Vorgruppe beim ROR-Konzert: "BN-Ladies" setzen auf "Stimmen-Tuning"!

Wann? 18.10.2014 19:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Friedrichstraße, 45964 Gladbeck DE
Anzeige
Fiebern dem 18. Oktober bereits entgegen: Ab 19 Uhr werden die „BN-Ladies“ beim Jahreskonzert des „Rockorchester Ruhrgebeat“ als Vorgruppe in der Stadthalle an der Friedrichstraße auftreten.
Gladbeck: Stadthalle |

In erster Linie Motorsport-Fans ist „BN-Styling“ ein Begriff, denn das Autoteam ist schon seit vielen Jahren an der Voßstraße in Gladbeck-Ost zu Hause.

Dabei herrscht in der Werkstatt und an der Hebebühne absolute Gleichberechtigung. Denn dort trifft man keineswegs nur auf „echte Kerle“ mit ölverschmierten Händen, sondern auch auf einige Damen, die keine Bange davor haben, sich wie ihre männliche Kollegen kopfüber in den Motorraum eines PS-starken Fahrzeugen zu hängen.
Bei drei dieser „Schrauberinnen“ handelt es sich um Daggi und Nadine Degener sowie Jule Kretschmer. Und eben dieses Trio hat eine über das Schrauben weit hinaus gehende Leidenschaft entdeckt, nämlich die Liebe zur Musik.

Aus „Stimmenpolitur“ wurde „Stimmentuning“


Musik hörten die drei Ladies ohnehin gern, doch man scheute auch nicht davor zurück, bei einer „Offenen Bühne“ in Bottrop aktiv ins Geschehen einzugreifen. Und der Besuch von mehreren Live-Konzerten des „Rockorchester Ruhrgebeat“ (ROR) löste schließlich den entscheidenden Impuls aus: Aus dem anfänglichen Spaß an handgemachter Musik wurden sehr schnell regelmäßige Probeabende. Denn schnell hatten das Damen-Trio erkannt: Wer auf der Bühne Erfolg haben will, muss dafür sehr hart arbeiten.

Gemeinsam mit Gitarrist „Dee Dee“ und Bernd Pade (Cajon/Percussion) studierten die Ladies ihre Songs mit akustischer Begleitung ein. Ein Programm, ganz bewusst an den Stil einer „Offenen Bühne“ angelegt und das ebenso absichtlich auf jeden Pomp und Glamour verzichtend. Nein, eigentlich ging es doch nur darum, die noch ungeschliffenen Stimmen ein wenig aufzupolieren und um Spaß am gemeinsamen musizieren zu haben.

Aus „auftrittsreif“ wurde „bühnentauglich“


Doch „unverhofft kommt oft“: Aus dem anfänglichen Plan A wie „auftrittsreif“ wurde sehr schnell der Plan B, der für „bühnentauglich“ steht. Und somit wurde aus der „Stimmen-Politur“ ganz schnell auf einmal ein „Stimmen-Tuning“. Wie es sich „BN-Styling“ gehört, selbstverständlich ein erfolgreiches Tuning, wie die „BN-Ladies“ beim „Gladbecker Stadtpicknick“, beim „BN-Sommerfest“ an der Voßstraße und auch bei anderen öffentlichen Auftritten bereits eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die drei Damen gaben „Vollgas“ und begeisterten die Fans am „Streckenrand“.

Natürlich herrscht bei den drei „BN-Ladies“ nun auch ein wenig Lampenfieber, das bis zum Auftritt am Samstag, 18. Oktober, in der Stadthalle an der Friedrichstraße bestimmt noch weiter steigen wird. Dann werden die „BN-Ladies“ beim „ROR“-Jahreskonzert ab 19 Uhr in der Gladbecker Stadthalle als Vorgruppe auftreten. Und sie werden wieder Vollgas geben, wollen die Stadthalle schon vor dem „ROR“-Auftritt zum Beben bringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.