Auf zum Pop-Up Konzert ins Zelt

Wann? 05.06.2015 21:00 Uhr

Wo? Museum, Goch DE
Anzeige
Goch: Museum | Die Songs der Gruppe „Jayhawks“, die seit nunmehr 30 Jahren fest in der Musikszene verankert sind, galten Musikliebhabern lange Zeit etwas besonderes. Mit ihrem Album „Hollywood Town Hall“ sowie der Single „Waiting for the Sun“ schuf die Band wahre Ohrwürmer. Manch einer meint, dass Ihre Songs an Neil Young erinnern und schon lange ist die Band kein Geheimtipp mehr. So wenig, dass sich schon eine Jayhawks-Cover-Band zusammengefunden hat. Sie bringt nun mit diesem besonderen Zusatzkonzert die Musik der US Amerikaner nach Deutschland.
Die Gruppe besteht aus Dirk Schreurders, Bertilf Lentink, Esther Groenenberg, Mark Schreuders und Diederik Nomden. Dies Quintett wird Sie sicherlich mitreißen und Ihnen einen wunderbaren Live-Musik Abend im Zelt, im Grünen, an der Niers bereiten.
Damit auch für Verpflegung gesorgt ist, wird wie schon zu den anderen Abend-veranstaltungen das Team vom Poorte Jäntje vor Ort sein.
Sozusagen als Begrüßungsgeschenk der erstmals getätigten Kooperation zwischen dem niederländischen Kulturprojekt Roepaen sowie der KulROUTbühne Goch findet das Konzert am Freitag, 5. Juni ab 21 im Museumsgarten kostenfrei statt. Da kein Eintritt erhoben wird, reservieren Sie bitte bei der KulTOURbühne Goch unter www.goch.de oder per Telefon 20823/320202 Karten für diesen Abend. Gerne können Sie auch spontan kommen, bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass kein Einlass mehr möglich ist, wenn das Zelt und der Museumsgarten voll sind.
Die KulTOURbühne Goch sowie das Museum Goch freuen sich über diese nun neu entstandene Kooperation mit dem cultureelpodium Roepaen • Ottersum Noord-Limburg. Im Hinblick auf kommende Jahre ist geplant wiederkehrende gemeinsame Projekte zu gestalten und dadurch die Kulturlandschaft in der Grenzregion weiter auszubauen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.