Sprachliche und motorische Förderung

Wann? 08.04.2016 09:00 Uhr bis 08.04.2016 10:30 Uhr

Wo? Familienzentrum Sterntaler, Mühlenstraße 50, 47574 Goch DE
Anzeige
Goch: Familienzentrum Sterntaler |

Therapeuten verdeutlichen, welche Förderungsmöglichkeiten bereits im Kindergartenalter möglich sind


„Is dehe in den Tinderdarten.“ Jeder kennt das Gefühl, Kinder nicht immer richtig zu verstehen. Woran liegt es, dass Kinder häufig fallen und über ihre eigenen Füße stolpern? Diese Fragen werden im nächsten Elterncafé des Familienzentrums Sterntaler des Caritasverbandes Kleve beantwortet.

Häufig wird davon ausgegangen, dass sich die Sprache der Kinder automatisch entwickelt und keiner speziellen Hilfe bedarf. Es gibt jedoch einige wichtige Aspekte, die man während der Verständigung mit seinem Kind berücksichtigen sollte. Auch eine altersgemäße Entwicklung im Bereich der Grobmotorik ist für Kinder wichtig - nicht nur für den späteren Schulalltag. Kinder können sich dann auch besser konzentrieren, selbstbewusster und schneller reagieren. Diese Eigenschaften kommen den Kindern auch im Alltag zugute.

Hanne Kleuskens, Logopädin der Praxis Thoneik, und Katrin Vossen, Physiotherapeutin der Praxis Therapie bewegt, werden zu diesem wichtigen Thema im Familienzentrum referieren. Anhand vieler Beispiele und Tipps erläutern die beiden Therapeutinnen, wie man sein Kind mit ganz einfachen Möglichkeiten im typischen Familienalltag sprachlich und motorisch unterstützen kann.

Das Elterncafé findet statt am 08. April, von 9 bis 10.30 Uhr in Goch, Familienzentrum Sterntaler, Mühlenstraße 50.
Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierte und kostenfrei.
Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Eine Voranmeldung mit Altersangabe und Anzahl der Kinder ist erforderlich unter 02823 41524.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.