Irrwitzig: Sechs Musiker mit sieben Zähnen auf den Kanaren

Wann? 28.01.2016 20:00 Uhr

Wo? Goli-Kino, Brückenstraße, 47574 Goch DE
Anzeige
Goch: Goli-Kino |

Eine irrwitzige Entdeckungsreise durch die Kanaren präsentiert der laif-Fotograf André Schumacher in seiner preisgekrönten Reisereportage "Kanaren – Sieben auf einen Streich" am Donnerstag, 28. Januar, um 20 Uhr im Goli Theater an der Brückenstraße 39 in Goch.

Die Kanaren kennt jeder. Urlaub, Sommer, Sonnenschein – volle Strände. Mehr als 10 Millionen Touristen reisen jedes Jahr auf die Inseln des ewigen Frühlings und sehen meist doch nur die Kante ihres Swimmingpools. Andere finden erst gar nicht auf den Archipel: Alternativtouristen, Backpacker und Naturfreunde zieht es eher nach Skandinavien, Patagonien oder Neuseeland – dorthin, wo die Landschaft noch wild und die Menschen echt sind. Ein großer Fehler!
Auf einer sechsmonatigen Wanderung hat Weltenbummler André Schumacher
herausgefunden: In Wahrheit sind die Kanarischen Inseln völlig anders, als die meisten von uns glauben. Eine Reise zum Mond beispielsweise kann man sich sparen. Ebenfalls Ausflüge in die Urwälder Costa Ricas oder die Weite der Sahara.
Von den witzigsten Geschichten, kuriosesten Entdeckungen und haarsträubendsten Momenten erzählt der Fotokünstler in seiner neuen Film- und Fotoshow. Steigert Gurkenbier tatsächlich die Libido? Wohin mit einem geschenkten Autobahntunnel? Und wie klingen eigentlich sechs Musiker, die zusammen nur noch sieben Zähne haben?
In seiner brandneuen Film- und Fotoshow erzählt der Fotokünstler André Schumacher über seine sechsmonatige Fußwanderung über alle sieben Kanarischen Inseln. Der Bericht handelt von witzigsten Geschichten, kuriosesten Entdeckungen und haarsträubendsten Momenten eines Mannes, der seit 14 Jahren vergeblich versucht, sesshaft zu werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.