Geschichte(n) lesen mit Oliver Borgwardt

Wann? 21.12.2014 11:15 Uhr

Wo? Stadtbibliothek , Lavesumer Str. 1B, 45721 Haltern DE
Anzeige
Haltern: Stadtbibliothek |

Mit Geschichte und Geschichten kennt Oliver Borgwardt sich aus: Als studierter Historiker und Journalist hat er die Stadtspiegel-Sonderseiten zur Halterner Stadtgeschichte gestaltet, die jetzt auch in Buchform erscheinen. Wer nicht bis Januar warten will, kann sich ein erstes Exemplar schon jetzt sichern: Eine Lesung mit Signierstunde findet an diesem Sonntag in der Halterner Stadtbücherei statt.



Warum macht Stadtluft frei? Wieso kann man mit Stockfisch stinkreich werden? Was hat Typhus mit dem Halterner Stausee zu tun? Solchen Fragen ist der Stadtspiegel-Redakteur Oliver Borgwardt unter dem Motto „Von Aliso bis zur Seestadt“ auf lebendige und spannend zu lesende Weise nachgegangen.
Die Zielsetzung war dabei klar: „Es sollte eine lebendig geschriebene Stadtgeschichte werden, die selbstverständlich auf die notwendigen Quellen zurückgreift. So erreicht Oliver Borgwardt das Ziel, auch den historisch nicht ausgebildeten Leser neugierig auf die Halterner Vergangenheit zu machen“, beschreibt Bürgermeister Bodo Klimpel das Werk in seinem Vorwort zu dem Buch. „Genau darin liegt die Stärke dieser Texte, die auf unterschiedlichste Epochen unserer Stadtgeschichte eingehen“, lobt Klimpel.

Der Autor sieht sein Werk als Einladung in die Halterner Stadtgeschichte: „Geschichte ist nicht nur ein staubiger Berg von Jahreszahlen, sondern viel mehr: Es sind die Leben, Entscheidungen, Winkelzüge, Sorgen, Nöte, Erfindungen und bisweilen auch Abenteuer von Menschen aus vergangenen Zeiten, deren Spuren wir heute noch sehen können“, erklärt Borgwardt. Er möchte unterhalten und dabei neugierig machen.

Stadtspiegel-Objektleiter Werner Jödden stimmt zu: „Als Historiker hätte Herr Borgwardt natürlich ein sehr wissenschaftliches Werk schaffen können, das aber nur in Fachkreisen seine Leser gefunden hätte. Statt dessen richten sich diese nun als Buch vorliegenden Seiten an alle, die gerne in die Geschichte unserer Stadt hineinschnuppern wollen. Wir vom Stadtspiegel glauben, dass man den Bürgern unserer Stadt kaum ein besseres Geschenk machen kann.“

Das Buch erscheint Anfang Januar und ist schon jetzt in der Geschäftsstelle des Stadtspiegels an der Rekumer Straße vorbestellbar. Bereits vor Weihnachten gibt es aber die Möglichkeit, an eines der limitierten Erstexemplare zu kommen: Eine exklusive Lesung und Buchvorstellung findet auf Einladung der Stadtbücherei Haltern am See am Sonntag, 21. Dezember, um 11.15 Uhr in der Bücherei (Lavesumer Str. 1) statt. Der Eintritt frei.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 16.12.2014 | 21:49  
13.623
Christiane Bienemann aus Kleve | 16.12.2014 | 22:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.