Poetische Scherenschnitte

Wann? 13.03.2016 11:00 Uhr

Wo? Haus Kemnade, An der Kemnade, 45527 Hattingen DE
Anzeige
Hattingen: Haus Kemnade | Vom 13. März bis zum 24. April 2016 stellt das Kulturhistorische Museum Haus Kemnade Scheren- schnitte der Nordhäuser Künstlerin Erika Schirmer aus. Die Idee zur Ausstellung entstand im Zusammenhang zum 25. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Nordhausen und Bochum.
Die 38 Scherenschnitte in den Wechselausstellungsräumen des Kulturhistorischen Museums zeigen Motive nach literarischen Vorlagen von Theodor Storm und Joseph Freiherr von Eichendorff, eine Auswahl „Nordhäuser Motive“ und die Serie „Poesie im Ornament“. Bis Januar dieses Jahres war die Serie Poesie im Ornament in Nordhausen zu sehen.
Die Reihe „Poesie im Ornament“ beispielsweise vereint Schirmers Leidenschaft für Lyrik und Scherenschnitte. Die sehr filigranen und mit hoher Kunstfertigkeit geschnittenen Motive spiegeln die Thematik von Kurzgedichten der Künstlerin wider. Geschickt lenken die Blätter und Blüten, die als Zierde verwen- det sind, den Betrachter auf das zentrale Motiv des Schnitts.
Die Ausstellung kann ab dem 13. März bis zum 24. April dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr im Kulturhistorischen Museum Haus Kemnade besucht werden. Der Eintritt ist frei.
Die liebenswerte und lebhafte fast 90-jährige Künstlerin wird am 13. März in der Kemnade anwesend sein und auch ihr Buch "Selbstgespräche einer alten Dame" vorstellen.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.