Volles Programm

Wann? 09.11.2014 12:00 Uhr bis 09.11.2014 17:00 Uhr

Wo? Innenstadt, Hauptstraße 104, 42579 Heiligenhaus DE
Anzeige
André G. Saar, Leiter des Stadtmarketings, und Annelie Heinisch, Sprecherin des Arbeitskreises Handel, stellten das Programm des diesjährigen Martinsmarktes vor.
Heiligenhaus: Innenstadt | Glühwein, Uhus, Autoscooter und leckere Reibekuchen - der Heiligenhauser Martinsmarkt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Los geht der traditionelle Markt am kommenden Sonntag, 9. November, um 11 Uhr in der Heiligenhauser Innenstadt. Zwischen Rathaus- und Kirchplatz spielt sich das Programm ab, das Groß und Klein in die Stadt locken soll. „Auf dem Rathausplatz sorgt DJ Neuwinger für Musik, dazu gibt es Speisen und Getränke“, kündigt Annelie Heinisch, Sprecherin des Arbeitskreises Handel, an. So wird das DRK Würstchen verkaufen, der Kindergarten St. Josef versorgt die Besucher mit Kaffee und Kuchen, es gibt Glühwein, Brot frisch aus dem Holzbackofen und Crepes. Für kleine Besucher steht ein Streichelzoo mit Ponys, Schafen, Gänsen, Hühnern, Kaninchen und Meerschweinchen bereit, außerdem begeistert ein Falkner mit Uhus und Turmfalken.
Zum ersten Mal dabei ist eine alte holländische Jahrmarkt-Orgel, die der Arbeitskreis Kultur und Gesellschaft organisiert hat. Das fünf mal zwei Meter große Instrument spielt auf dem Mansfield-Platz bekannte Lieder. Der Gaukler „Der große Zielenski“ unterhält die Besucher mit Zauberei oder knotet Luftballon-Kunstwerke.
Auf dem Kirchplatz findet die Martinskirmes statt, unter anderem ist der Autoscooter wieder am Start, wie Heinisch sagt. „Auch das alte Handwerk ist wieder vertreten“, ergänzt André G. Saar vom Stadtmarketing, sowohl der Messerschleifer als auch der Korbmacher hätten den Termin fest in ihren Kalendern notiert.
Am Verwöhnstand vor Rewe Wacket gibt es wieder Leckereien, von Reibekuchen über Haxen bis zu Würstchen sowie kalte und warme Getränke gehören zum Angebot. Der Handel öffnet von 12 bis 17 Uhr und lädt die Kunden mit Aktionen und Preisnachlässen zum sonntäglichen Bummel ein.
Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Dr. Jan Heinisch um 15 Uhr findet auf dem Mansfieldplatz eine Wette zwischen der Jugendfeuerwehr und dem DM-Markt statt. „Wetten, dass die Jugendfeuerwehr Heiligenhaus mindestens 50 Heiligenhauser davon überzeigen kann, gemeinsam Martinslieder vor dem DM-Markt zu singen?“ „Wenn es gelingt, gibt es eine Spende“, weiß Heinisch.
Die „Heiligenhauser Heiliners“ haben gleich zwei Vorführungen: um 14.30 Uhr zeigt die Linedance-Truppe irische Tänze vor dem TUI-Reisecenter, eine Stunde später vor „Kaffeeklatsch“.
Zum Abschluss des Martinsmarktes findet um 17 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst vor dem Alten Pastorat statt, das ab diesem Tag wieder illuminiert wird.
Heinisch weist zudem darauf hin, dass die Hauptstraße nicht gesperrt wird. „Nach dem Brötchen holen reduziert sich der Verkehr auf der Hauptstraße so stark, dass wir auf die Sperrung verzichten. Insbesondere die Umleitung des Busverkehrs wäre eklatant aufwendig“, so die Sprecherin.
Bei kommenden Stadtfesten wie dem Frühlingsfest aber käme man um eine Sperrung der Hauptstraße nicht herum, sind sich die Organisatoren einig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.