Hertener BluesSession, Opener: DIRTY BLUE

Wann? 13.10.2017 20:00 Uhr

Wo? Parkrestaurant Katzenbusch, Herner Straße 67, 45699 Herten DE
Anzeige
DIRTY BLUE mit (v.l.): Christian Gausemeier (sax, harp), Ingo Alphéus (guitar), Wolfgang Fruth (vocals), Helmut Schafhausen (drums), Gregor Lelgemann (piano, keyboard), Gerd Hatscher (bass). (Foto: © Studio Lichtschacht)
Herten: Parkrestaurant Katzenbusch |

Wunderbarer Gesang zu bluesiger Gitarre, swingendem Saxophon und wummernder Soulorgel. Kein Rock´n Roll, kein Pop ohne den Blues.

DIRTY BLUE zelebrieren ursprünglich rein schwarze Musik, respektvoll adaptiert und eigenständig arrangiert. Locker–leichter Swing, erdiger ChicagoGroove, Soul, Funk und ein wenig Rockabilly bestimmen den Sound der Band. Die sechs Musiker spielen einen ungewöhnlich erfrischenden Mix vom Besten, was diese Musik bietet, sie brennen ein hübsches Feuerwerk an Spielfreude abtanzbar bis zum Abwinken. Es gibt beispielsweise Songs von Van Morrison oder Tom Waits mit bluesig–souligem Grundsound. Neben liebevoll arrangierten Klassikern von Bluesgrößen wie B.B. King oder Muddy Waters fahren dem Publikum aber auch Soul-Ohrwürmer von Ray Charles oder Wilson Pickett in die Beine.
Die Musiker aus dem Ruhrgebiet zeigen, dass Blues einfach auch mal Spaß machen darf und sie wissen: „Entscheidend iss sowieso auffer Bühne“.
Website: www.dirtyblue.de

Ab 21 Uhr ist die Jam dann wieder eröffnet. 14 qm Bühne mit kompletter Backline (Amps und Drumset) laden spielfreudige Musiker ein, nur noch ihr Instrument einzustöpseln.
Zur Blues-Session in Herten finden sich seit nunmehr 8 Jahren monatlich in der Regel 20 bis 30 Musiker aus dem Ruhrgebiet und darüber hinaus zusammen, um bis Mitternacht gemeinsam mit Blues jeder Richtung das zahlreiche Publikum bestens zu unterhalten.

Eintritt: Hutspende
Details siehe Blues-in-Hertenon facebook
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.