15. Schultornisterparty: Infos, Spiele, Spaß

Wann? 04.02.2017 09:00 Uhr bis 04.02.2017 15:00 Uhr

Wo? Automobile Kroppen, Westerholter Straße 782, 45701 Herten DE
Anzeige
Der Spaß kommt nicht zu kurz. Auch dafür stehen Zahnärztin Dr. Marion Wermelt, Initiator Michael Lackmann, Augenoptiker Raimund Bohl und Stephanie Göring vom Praxisnetz Watanabe.
Herten: Automobile Kroppen | Gesunde Ernährung, richtig Zähneputzen lernen, Sprachspiele und kostenfreie Sehtests: Zum 15. Mal steigt am Samstag (4.2.2017) die Schultornisterparty in Westerholt. Der Eintritt ist frei.

"Wie die Zeit vergeht. Heute sind schon junge Eltern dabei, die damals ihre kleinen Geschwister begleitet haben, als die ihren ersten Ranzen ausprobiert haben",so Michael Lackmann, Initiator des Events..
Das Konzept: Für die angehenden i-Dötze werden in großer Auswahl verschiedene Ranzen günstiger angeboten, da es sich um Vorjahres- oder Messemodelle handelt. Eltern und Großeltern sind samt der Minis eingeladen, am Samstag, 4. Februar, in der Zeit von 9 bis 15 Uhr im Autohaus Kroppen Tornister an- und auszuprobieren. Michael Lackmann zu den Neuerungen: "Beispielsweise lassen sich Tornister heute zu Rucksäcken umrüsten." Das Material der Polsterungen ist luftdurchlässiger, die Reflektoren (wichtig für die Sicherheit im Straßenverkehr) sind technisch verbessert.

Jugendfeuerwehr zeigt ihr Können

Das Rahmenprogramm ist spannend und informativ. Die Jugendfeuerwehr ist mit allen Leuten und Gerätschaften vor Ort, zeigt ihr Können und verköstigt außerdem die Besucher. Die jungen Schützlinge der Thomas-Kindertagesstätte bieten Süßes wie selbstgebackene Plätzchen an. Das Team der Brillen Galerie Bohl testet kostenlos das Sehvermögen der Kurzen, die Zahnarztpraxis Wermelt berät in Sachen richtige Zahnpflege. Dr. Marion Wermelt: "Die Kinder dürfen auch selbst Zahnarzt spielen. Wir haben dafür extra kleine Arztkittel angeschafft."
Das Team vom Praxisnetz Watanabe berät und beantwortet Fragen zur sprachlichen Entwicklung und Problemen, Physiotherapie und Ergotherapie, setzt auf spielerische Tests. Mitarbeiterin Stephanie Gröning: "Schon an der Art, wie ein Kind einen Stift hält, sagt das was über dessen Koordinationsvermögen und Feinmotorik aus."
Rund 1.500 bis 2.000 Besucher sind bei dem familienfreundlichen Event keine Seltenheit.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.