I95erinnen erfolgreich beim Gevelsberger Herbstschwimmfest

Wann? 07.11.2010

Wo? Heidebad, Kastanienallee, 58638 Iserlohn DE
Schwimm-Team SV Iserlohn 1895
Iserlohn: Heidebad | Letztes Wochenende startete die Schwimm-Mannschaft vom SV Iserlohn 1895
beim 16. Gevelsberger Herbstschwimmfest. Bei 46 Einzelstarts gingen 21 Medaillen an die Mädels und Jungs aus dem Heidebad. Wobei hier die Schwimmerinnen vom I95 mit ihren hervorragenden Leistungen herausstachen. Als Jüngste aus dem Heidebad ging Maja Hartmann (Jg. 02) an den Start. Bei vier Starts erkämpfte Maja sich vier Medaillen. Über 50m Freistil (0:48,05) und 100m Lagen (1:58,24) stand Maja ganz oben auf dem Treppchen, über 50m Rücken (0:54,82) wurde sie Zweite und über 50m Brust (1:01,85) Dritte. Die meisten Medaillen gingen an Nathalie Kitzia (Jg. 98). In persönlichen Bestzeiten gewann sie Gold über 100m Freistil (1:10,84), Silber über 400m Lagen (6:22,97), 100m Rücken (1:26,02) und 200m Freistil (2:34,29) und Bronze über 100m Brust (1:33,76). Einen starken Auftritt boten auch die Mädels Elena Sahmel (Jg. 96), Franca Brinkschulte (Jg. 97) und Pia Müller (Jg. 97). Elena bekam Gold über 200m Freistil (3:02,86) und 200m Brust (3:31,23), Silber über 100m Brust (1:35,56) und 200m Rücken (3:24,97). Franca konnte in 100 und 200m Freistil ihre Bestzeiten weit unterbieten und wurde über 200m Freistil (2:47,25)
Erste und über 100m Freistil (1:15,63) Zweite. Auch bei Pia zahlte sich das
intensive Training aus und Pia gewann Gold über 200m Rücken (3:09,29) und
über 200m Freistil (2:47,37) musste sie sich nur knapp ihrer Vereinskameradin Franca geschlagen geben und bekam hierfür Silber. Zu der Medaillensammlung der Iserlohnerinnen steuerte Isabel Vollmer (Jg. 00) noch
eine Silbermedaille über 50m Brust (0:47,53) und eine Bronzemedaille über
50m Schmetterling (0:49,93) bei. Für die Jungs aus dem Heidebad gab es
nicht so viele Medaillen, aber auch hier war Coach Manfred Bremer mit den
Leistungen zufrieden, zumal auch hier viele persönliche Bestzeiten erzielt
wurden. Die Brüder Aswin Te Riele (Jg. 97) und Domien Te Riele (Jg. 95)
wurden jeweils Zweiter über 200m Freistil. Ebenfalls am Start waren noch
Lina Hartmann (Jg. 99), Maximilian Grote (Jg. 95), Nils Eikermann (Jg. 99)
und Ruwen Sahmel (Jg. 99).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.