NOMA Iserlohn Kangaroos wollen gegen Hanau zurück in die Erfolgsspur!

Wann? 21.02.2015 19:30 Uhr

Wo? Hemberghalle, Alexander-Pfänder-Weg 8, 58638 Iserlohn DE
Anzeige
Iserlohn: Hemberghalle | Am Samstag um 19:30 Uhr empfangen die Kangaroos in der Hemberghalle den Tabellenfünften aus Hanau. Nach zuletzt zwei Niederlagen in der Fremde ist das Team von Matthias Grothe gewillt, vor heimischer Kulisse den Negativtrend zu beenden und zurück in die Erfolgsspur zu kommen. Doch mit den HEBEISEN WHITE WINGS kommt das aus Grothes Sicht nominell stärkste Team der gesamten ProB. Vor der Spielzeit von Einigen als Titelfavorit gehandelt, kamen die Hessen nur schwer aus den Startlöchern.
Doch seitdem Steven Clauss an der Seitenlinie die Fäden zieht, kam man besser in Fahrt. Die letzten sechs Spiele konnten die White Wings allesamt für sich entscheiden, davon zwei in der Fremde. Auswärts weisen sie mit sechs Siegen zu drei Niederlagen eine positive Bilanz auf.

Die Kangaroos haben in dieser Spielzeit bisher jedes ihrer Heimspiele für sich entschieden und weisen eine beeindruckende 9:0-Bilanz auf. Damit die weiße Weste auch nach dem Spiel bestand hat, sind für Grothe drei Punkte wichtig: „Wir müssen die starken Distanzschützen aus dem Spiel nehmen, die Rebounds kontrollieren und vor allem Cardell Jamar McFarland unter Kontrolle bekommen.“ Der US-Amerikaner Mc Farland ist mit 19,2 Punkten im Durchschnitt der beste Werfer der White Wings und mit einer Dreierquote von 39,7% auch ein exzellenter Distanzschütze.

Für den Chefcoach Matthias Grothe ist dies das schwerste Heimspiel der Saison, den Zeitpunkt findet er aber trotz der zuletzt schwächeren Auftritte gut: „So können wir uns kurz vor den Playoffs nochmal mit einem echten Topgegner messen.“ Es gilt also, die Leichtigkeit zurückzugewinnen, die die Iserlohner über weite Strecken der Saison so stark gemacht hat. Dazu muss in der Offensive eine bessere Wurfquote erreicht werden als zuletzt, sonst habe man gegen so einen starken Gegner keine Chance, ist sich Grothe sicher.
Das schwerste Heimspiel ist auch zugleich ein ganz besonderes, da im Rahmen der Partie auch die Sportlerehrung stattfinden wird. „Da wollen wir den Zuschauern natürlich gerne eine starke Partie zeigen und ein weiteres Basketballfest feiern“, freut sich Grothe auf das Duell.

Da Phoenix Hagen mit Niklas Geske und Moritz Krume bereits am Freitagabend bei den Eisbären Bremerhaven antritt, sind die Doppellizenzler am Samstag gegen Hanau mit von der Partie. Damit steht Grothe nach langer Zeit mal wieder der komplette Kader zur Verfügung, so dass die Sauerländer ihre große Stärke der Rotation wieder konsequent ausspielen können.


Pressemitteilung NOMA Iserlohn Kangaroos

Foto: SK
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.