Nikolausmarkt bringt Stimmung in die Stadt

Wann? 29.11.2014 14:00 Uhr

Wo? Marktplatz, Markt, 47546 Kalkar DE
Anzeige
Auf den Nikolausmarkt in Kalkar freuen sich auch die Organisatoren.
Kalkar: Marktplatz | Und plötzlich geht es ganz schnell: Die ersten Weihnachtsmärkte öffnen ihre Türen, der Nikolaus kündigt sich an - dann ist klar: Bald ist Weihnachten.
Weihnachtliche Stimmung wird am Samstag, 29. November, und am Sonntag, 30. November, in Kalkar herrschen. An beiden Tagen wird der historische Marktplatz wieder wunderschöne und stimmungsvolle Kulisse für den beliebten Nikolausmarkt sein.

Sowohl die Stadt Kalkar als auch die Mitglieder des Werberings „Kalkar aktiv“ fühlen sich dieser langjährigen Tradition verpflichtet. Han Groot-Obbink, Chef des Werberings: „In Kalkar geht es nicht nur darum, einkaufen zu können, hier können die Weihnachtsmarktbummler auch essen, trinken und es sich gut gehen lassen.“ Dass am Sonntag auch die Geschäftsleute von 12 bis 17 Uhr die Türen ihrer Geschäfte öffnen, wird sicher für weiteren, regen Zuspruch sorgen. Der Nikolausmarkt ist am Samstag von 14 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Geschmückte Buden, viele Händler
Und so wird sich der Marktplatz in Kalkar auch in diesem Jahr wieder für zwei Tage in ein Weihnachtsmärchen verwandeln. In schön geschmückten Buden und Zelten bieten Händler Vieles an, was die Vorweihnachtszeit schöner macht. Auch Geschenke könne hier eingekauft werden - sicher findet der ein oder andere ein ganz besonderes Geschenk für einen ganz besonderen Menschen. Handwerkliche Unikate sind zu haben, aber auch Imkereiprodukte, Uhren, Schals und Schmuck, Spielzeug natürlich, aber auch Spezialitäten und Naschwerk.

Steffen Bettray, seit Jahren Mitglied im Organisationsteam des Werberings informiert: „Natürlich werden auch die verschiedenen Vereine wieder einen Stand auf dem Nikolausmarkt haben - unter anderem sind karitative Einrichtungen und die Feuerwehr mit dabei.“

Ein Schmied und sein Amboss

Dass ein echter Schmied seinen Amboss aufbaut und Einblick in die Schmiedekunst vermittelt, lässt sicher nicht nur die kleinen Gäste staunen.
Was wäre ein Nikolausmarkt ohne die passende Musik? Auf der Marktbühne treten die Sängerinnen Marina Thiel und Nicole Peters auf, aber auch der Chor der Kalkarer Bürgerschützen, der Musikverein von Calcar und das Tambourcorps Altkalkar laden zum Zuhören ein. Besonders beliebt sind die Auftritte von „Irena die Regenbogenkids“, die auch in diesem Jahr wieder stimmungsvolle Weihnachtslieder beitragen.

„Da ist der Nikolaus“ - das werden samstag und Sonntag die kleinen, erwartungsvollen Besucher sicher rufen, wenn der heilige Mann auf dem Marktplatz ankommt. An beiden Tagen wird er erwartet - wenn nichts dazwischen kommt, die Wege nicht verschneit und die Kutsche nirgends stecken bleibt - wird er um jeweils 17 Uhr auf dem Marktplatz eintreffen. Für die Kleinen hat er leckere Weckmänner im Gepäck.

Lebkuchenherzen im Bäckerzelt
Lebkuchenherzen können im „Bäckerzelt“ verziert werden - eine Aktion für Kinder, die in den vergangenen Jahren auf viel positive Resonanz stieß. In diesem Jahr werden die Bäckereien Bettray, Heicks & Teutenberg sowie Reffeling gemeinsam für schön verzierte Lebkuchenstücke sorgen.
Auch die Kunst kommt an beiden Tagen nicht zu kurz: Die Galerie Hof-Nr 3 am Markt, die Kunsthalle und die temporäre Galerie mit Bildern von Christel Verhalen in der Monrestraße sowie das Städtische Museum laden zum Besuch ein. Die Touristik Information bietet eine besondere Führung an: Am ersten Adventssonntag steht die Führung „Kunst und Kulinarisch“ mit einem Drei-Gänge-Schlemmermenü ins Haus. Anmeldung unter Tel. 02824/1 31 20, Treffpunkt ist um 11 Uhr am Städtischen Museum, eine Anmeldung ist erforderlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.