Nicht erschrecken: "Flugobjekt" über St. Nicolai

Wann? 21.03.2016 10:00 Uhr

Wo? St. Nicolai, Jan-Joest-Straße 6, 47546 Kalkar DE
Anzeige
Mit diesem "Flugobjekt" wird das Dach von St. Nicolai überprüft.
Kalkar: St. Nicolai |

Im Auftrag der Katholischen Kirchengemeinde Heilig Geist in Kalkar überprüft die RWE-Tochter Westnetz GmbH am Montag, 21. März, ab 10 Uhr mit ihrem Hexacopter das Dach der St. Nicolai Kirche in Kalkar.

Der Kirchenvorstand hatte die Anfrage für eine Überprüfung des Daches inklusive Dachrinnen gerichtet, damit eventuelle Schäden mit dem Hexacopter gesichtet werden können.
Einmal im Jahr unternimmt der Kirchenvorstand eine Begehung des Bauwerkes. Dazu gehört auch die Sichtung und Prüfung des Daches und der Dachrinnen. Dieses Jahr soll der Hexacopter eine Bestandsaufnahme des Kirchendaches durchführen. „Wir wollen mit der Dienstleistung von RWE erste Erfahrungen sammeln. Der Einsatz des Hexacopters spart den mehrmaligen und dadurch teuren Aufbau eines Gerüstes oder Hubsteigers, die für die Prüfung des Daches notwendig sind. Zusätzlich dokumentieren qualitativ hochwertige Bilder den Zustand des Daches,“ sagt Kirchenvorstandsmitglied Bernhard Janssen.
Hexacopter sind unbemannte vom Boden aus gesteuerte „Flugobjekte“, die für die vielfältigsten Aufgaben eingesetzt werden können. Bei RWE leisten sie gute Dienste bei der Kontrolle von Strommasten, der Inspektion von Windkraftanlagen oder bei Wärmebildaufnahmen von Photovoltaikanlagen. Sie werden aber auch für die Zustandsbestimmung von Gebäudedächern und für allgemeine Luftaufnahmen eingesetzt. Der „Flieger“ erreicht nicht nur große Höhen bis zu 500 Metern, er eignet sich auch besonders um schwer zugängliche Anlagen zu kontrollieren. Er kommt in der Höhe nah an das Dach heran und kann so Beschädigungen oder Schwachstellen wie Undichtigkeiten am Dach besser erkennen und lokalisieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.