Duell der Tasten, Show down zwischen Konzertflügel und Marimba mit Shuri Tomita und Fumito Nunoya, Marimba

Wann? 07.06.2017 19:30 Uhr

Wo? Stadtkirche Moers, Klosterstraße 5, 47441 Moers DE
Anzeige
Moers: Stadtkirche Moers | und, nach der Pause,
Deniz Elitez, Klavier und Robert Beck, Klarinette

Eintritt frei. am Ausgang wird für den Konzertflügel der Stadtkirchegesammelt

Gemeinsam mit tatkräftigen Sponsoren haben Guido Lohmann und Volksbank vor gut einem Jahr dafür gesorgt, dass für die die Stadtkirche ein erstklassiger Konzerflügel angeschafft werden konnte. Inzwischen ist der Flügel, in der noch orgellosen Zeit, auch für die Gottesdienste längst unverzichtbar geworden und hat nun schon in einigen Konzerten seine überragende Qualität unter Beweis gestellt. Guido Lohmann hat bereits im letzten Jahr gesagt, wir machen mit den Flügelkonzerten weiter, damit dieses wunderbare Instrument, möglichst bald bezahlt ist. Dem ersten folgt nun das zweite das 2. Flügelkonzert, wieder konnten mit Hilfe der Volksbank Musiker von Rang gewonnen werden, nach Moers zu kommen. Shuri Tomita, Dozentin an der Hochschule für Musik Köln, 1. Preis beim “International Debussy Wettbewerb“ in Salzburg 2012. In den letzten Jahren gab Shuri Tomita diverse Konzerte: mit der “Seto Philharmonie”, Tokio, und mit dem “New York Symphonic Ensemble” und als Kammermusikerin mit Anton Straka, Konzertmeister der Wiener Philharmoniker. Zum „Duellpartner“ hat sich Shuri Tomita ihren Landsmann Fumito Nunoya gewünscht, der mit Recht zu den besten Marimbaspielern weltweit gehört, 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb Libertango in Italien, 1. Preis der “Ima Hogg Young Artists Competition” in Houston USA, Soloauftritte in den USA, Europa, und Japan. Nach der Pause geht es mit Deniz Elitez, Klavier, Dozent an der Folkwang Hochschule der Künste und Robert Beck, Klarinette, Dozent an der Musikhochschule Bremen mit Schumann, Debussy, Poulenc und Piazolla „Café 1930“ weiter. Zum Abschluss gibt es dann sozusagen, eigens für das Moerser Konzert, die Uraufführung eines ganz besonderen Arrangements von Astor Piazollas „Libertango“ für Klavier, vierhändig, Klarinette und Marimba. Ein Konzert zum Hören und Sehen, es ist auch ein körperlich, nahezu tänzerisches Erlebnis, Fumito Nunoya hinter seiner Marimba mit den verschiedensten Schlägern virtuos hantieren zu sehen, so schnell, dass man mit den Augen Blick kaum zu folgen vermag. Zum Konzert gibt es, passend zum Sommer, sardische Weine und in der Pause Antipasti aus Sardinien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.