Jean-Claude Séférian der große Chansonnier kommt am kommenden Sonntag FIVE o`CLOCK in die Moerser Stadtkirche

Wann? 02.07.2017 17:00 Uhr

Wo? Stadtkirche, Klosterstraße 5, 47441 Moers DE
Anzeige
Moers: Stadtkirche | Ein lang gehegter Wusch geht nun wirklich in Erfüllung, direkt aus Paris kommt
Jean-Claude Séférian nach Moers. Jean-Claude Séférian ist einer der wenigen authentischen Protagonisten des Chansons. Als Interpret von Jacques Brel war Jean-Claude Séférian zu Gast bei dem größten Brel-Festival in St. Pierre-de-Chartreuse und auf dem Schleswig-Holstein-Musik-Festival. Jean-Claude Séférian bringt sein Programm: „La crème de la crème“ mit nach Moers.
In diesem Programm hat Jean-Claude Séférian eine Auswahl seiner persönlichen Lieblingslieder zusammengestellt, zu denen natürlich die unvergessenen Höhepunkte der Chansongeschichte von Aznavour, Brel, Bécaud, Piaf, Trenet, Vian und ganz besonders Brassens gehören, mit dessen Chansons Jean-Claude Séférians Karriere begann. Jean-Claude Séférian gibt jeder Interpretation seine ganz eigene Note mit und hat natürlich auch seine eigenen Chansons dabei, mit denen er in Frankreich großen Erfolg hat. Jean Claude wird am Flügel von seiner Frau der Konzertpianistin Christiane Rieger-Séférian begleitet. Wer vorab mehr hören will, sollte sich am Dienstag 27. Juni, 20.04 Uhr unbedingt den Kulturreport aus Moers um 20.04 auf Radio K.W. anhören.

Hans Herrfurth, der mit seinen Weinen die FIVE o´ Clock Konzerte bereichert, wird zu diesem ganz besonderen Konzert ausgewählte französische Weine bereit stellen. Also am kommenden Sonntag „auf und davon“ in die Stadtkirche und das Sofakissen nicht vergessen, falls die Kissen in der Stadtkirche wieder vergriffen sind.

Doch das Leben trennt, die sich lieben,
ganz ohne Lärm, mit sanfter Hand
und das Meer kommt und löscht alle Spuren
geschiedener Paare im Sand.
(Aus Les feuilles mortes)

Wer heute schon mehr hören will, kann sich meinen Kulturreport zum Konzert auf Radio KW heute um 20.04 Uhr anhören
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.