„Nur wer die Sehnsucht kennt….“ Meisterkonzert mit der Konzertpianistin Olga Andryshchenko und der Sopranistin Stella-Louise Göke

Wann? 22.11.2015 17:00 Uhr

Wo? Dorfkirche Repelen , An der Linde 3, 47445 Moers DE
Anzeige
Moers: Dorfkirche Repelen | Ein Konzert mit Olga Andryshchenko ist immer ein großartiges Erlebnis. Es ist ihr ganz eigenes nahezu ungestümes Talent, sich mit den großen Klassikern zu beschäftigen und ihnen ihre ganz eigene Interpretation mitzugeben, die lange in Erinnerung bleibt. Fast immer spielt sie frei, ohne Noten, hochkonzentriert, als wäre sie mit sich und ihrer Musik allein auf der Welt. Diesmal spielt sie „Russische Miniaturen“ mit Kompositionen von Michail Iwanowitsch Glinka, Sergei Sergejewitsch Prokofjew, Pjotr Iljitsch Tschaikowski.

Als Gast für ihr Meisterkonzert hat sich Olga Andryshchenko die Sopranistin Stella-Louise Göke eingeladen. Gemeinsam werden sie die Mignonlieder von Hugo Wolf präsentieren. Hugo Wolfs Vertonungen der Goethe Gedicht sind äußerst empfindsame Umsetzungen der Verse in Töne, höchst anspruchsvoll für Pianistin und Sängerin. Diese Mignon, französisch für „Herzchen“ „Liebling“ ist bei Goethe eine Figur von knabenhafter Anmut und Schönheit, deren Geschlecht sich in Goethes Roman „Wilhelm Meisters Lehrjahre“ erst nach und nach enträtselt. Sie entbrennt in Liebe zu Wilhelm Meister, der sie aus der Sklaverei freigekauft hat, wir aber von ihm wegen ihren überirdischen Schönheit einer Unberührbaren geliebt und geradezu angebetet.
Traurig singt Sie:

Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,
Im dunkeln Laub die Gold-Orangen glühn,
Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht,
Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht?
Kennst du es wohl?
Dahin! Dahin
Möcht ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn.

Der Eintritt ist wie immer frei. Am Ausgang wird für die Künstler gesammelt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.