Vortrag "Keine Angst vor dem Tod - wie es danach weitergeht"

Wann? 28.11.2013 19:00 Uhr

Wo? AWO, Bonifatiusstraße 72, 47441 Moers DE
Anzeige
Moers: AWO |

Nach den Erfolgen der Veranstaltungen in Wachtendonk, Kevelaer und Kleve findet die Vortragsreihe "Leben nach dem Tod" nun auch in Moers statt. Das große Interesse und die bundesweiten Terminanfragen haben den Veranstalter überrascht: "Wir hatten nicht mit so viel positiven Reaktionen gerechnet. Zumal das Thema Tod in unserer Gesellschaft vielfach ausgegrenzt wird und immer noch als Tabuthema gilt. Doch gerade das scheint sich jetzt zu verändern." Viele Menschen machen sich Gedanken über das "danach" und zwangsläufig tauchen dann Fragen dazu auf. Die richtige Zeit also, für einen lebendigen Vortrag am Donnerstag, 28. November, um 19 Uhr in der AWO in Moers.

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Ist meine Seele unsterblich? Habe ich schon gelebt? Andrea Mischkowyak, Hypnose- und Reinkarnations-Coach, Trauer- und Sterbebegleiterin aus Geldern berichtet aus ihrer langjährigen Praxis von Menschen mit unglaublichen Nahtod- und Reinkarnations-Erlebnissen, die sich zum Teil auch geschichtlich nachweisen liessen. "Diese Erfahrungen und das damit erworbene Wissen lassen keinen Platz mehr für Zweifel. Wir haben alle schon einmal gelebt." erklärt die Referentin und zeigt in ihrem Vortrag Videoeinspielungen von Klienten, die aus ihrer Sicht von dem Erlebten erzählen.

Ziel der Veranstaltung ist es, mit den Mythen und Vorurteilen aufzuräumen. So wird erklärt, was beim Sterben passiert und wie sich Nahtoderlebnisse bei verschiedenen Menschen aufgebaut haben. Auch das Thema Wiedergeburt ist nicht nur dazu da, seine Neugierde zu befriedigen, sondern bietet Ansätze, psychosomatische Krankeiten, Angstzustände oder Neurosen aufzulösen, dazu gibt es interessante Beispiele aus der Praxis. Einige spektakuläre Fälle bringen tatsächlich auch die Skeptiker ans Überlegen.

Selbst das Thema "Gespräche mit Verstorbenen" steht auf dem Vortragsplan und erklärt warum es tatsächlich möglich ist, auch nach dem Tod beispielsweise noch Frieden zu schliessen. Nach dem Vortragsteil wird eine Gesprächsrunde angeboten, in der die Besucher auch Fragen stellen können oder von ihren Erlebnissen berichten können. Wer also bis jetzt nicht dabeisein konnte, bekommt nun eine neue oder auch wiederholte Möglichkeit zur Teilnahme.

"Keine Angst vor dem Tod - wie es danach weitergeht" findet am Donnerstag, 28.11.13, 19 Uhr, in der AWO, Bonifatiusstr. 72, in Moers statt. Karten gibt es zum Preis von 20 Euro unter: 02831/133 46 83 reserviert für die Abendkasse, online über den Ticketservice unter: www.Mischkowyak.de, bei facebook: Andrea Mischkowyak. Einlass ist ab 18.30 Uhr, geplantes Ende gegen 22 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.