Kunst in Praxis vom 29.11.-21.12.2014 in einer der ältesten Arztpraxen in Monheim-Baumberg

Wann? 29.11.2014 11:00 Uhr bis 21.12.2014 19:00 Uhr

Wo? Praxis, Verresberger Str. 38, 40789 Monheim am Rhein DE
Anzeige
Monheim am Rhein: Praxis | Adventswochenenden mit einem breiten Spektrum an Kunst.
Geöffnet ist die Ausstellung
vom 29. November bis zum 21. Dezember 2014
Samstag/Sonntag von 13.00 bis 19.00 Uhr
Mittwoch von 16.30 bis 18.30 Uhr
Alten Praxis Verresbergerstr. 38
40789 Monheim-Baumberg.

Als Kontrast zu der oft doch leider hektischen Vorweihnachtszeit finden die Besucher in diesem Jahr eine Zone der Ruhe und Entspannung bei KUNST IN PRAXIS, eine besondere Attraktion in Baumberg. Die Düsseldorfer Künstlerin Anja Hühn realisiert mit Hilfe ihres Mannes Thomas Hühn eine Idee, die schon länger in ihrer Vorstellung existiert. Die leerstehenden Räume einer der ältesten Arztpraxen in Monheim-Baumberg verwandeln sich in der Adventszeit in einen Ausstellungsraum. Sechs Künstler zeigen hier ihre Kunstwerke.
Das Spektrum der Künstler Henning O., Ute Kaiser, Verena Unterpertinger, Bernd Müller und Anja Hühn ist sehr vielseitig und sehenswert:
PopArtbilder neben tierischen Portraits, eindrucksvolle Fotografien neben Zeichnungen und Keramikobjekten, Skulpturen und farbstarke Gemälde runden das Bild ab. Neben größeren Arbeiten werden auch kleinere Bilder, Zeichnungen, Kaffeegemälde, Drucke, Fotoarbeiten und Skulpturen zu entdecken sein.
Die anwesenden Künstler freuen sich sehr über einen Besuch der Ausstellung.
Der Eintritt ist frei!
pdf-Version Flyer

Anja Hühn – Düsseldorf – www.anjahuehn.com
Anja Hühn entführt den Betrachter in eine fröhliche, phantasievolle und farbenprächtige Welt. Angetrieben wird ihr Schaffen durch eine reiche Phantasie und die Freude, sich durch Malerei auszudrücken. Die Bilder
haben oft karikaturistische Züge, und in tierischen Motiven finden sich menschliche Züge. Die Arbeiten erzählen bei näherer Betrachtung Geschichten. Sie laden ein, sich auf eine Reise zu begeben, ihren tieferen Sinn zu erforschen. Oft sind sie aber auch augenzwinkernd zu verstehen und verführen zum Schmunzeln. Ihre Arbeiten sind sehr expressionistisch geprägt.

Ute Kaiser - Ratingen – www.ton-in-funktion.de
Ute Kaisers umfassendes und ältestes künstlerisches Arbeitsfeld ist die Keramikplastik, architekturartige Kuben aus Platten aufgebaut, mit Strukturen als Oberflächengestaltung oder auch nur die reine dreidimensionale Struktur als Plastik. Ihre Inspirationen sind Bilder von Korallen, Pilzen, Mikroorganismen,
die sie im Web sucht und in ihrer Komplexität studiert, aber nicht kopiert. Gelegentlich macht sie Ausflüge in andere Arbeitsfelder wie Zeichnung, Fotografie und experimentelle Arbeiten auf Leinwand. Ihre Werke sind
als Ruhepunkte konzipiert, sie möchte nichts deutlich und eindeutig darstellen. Der schweifende Blick des Betrachters soll verharren, sich festsetzen, entspannen und in versunkenen Erinnerungen wandern.

Bernd Müller – Köln – www.berndpmueller.de
Bernd Müller verarbeitet Sozialkritisches und Themen aus dem aktuellen Tagesgeschehen. Seine Skulpturen sind individuell und gleichzeitig global deut- und lesbar. Die gesellschaftspolitischen Themen, die er aufgreift, sind aktuell und besitzen dennoch fast ausnahmslos Allgemeingültigkeit. Seine Arbeiten wollen dem Betrachter Situationen des täglichen Erlebens aufzeigen und ihn sensibel machen für das, was ihm oder in seinem Umfeld geschieht. Immer wieder nutzt er Tiere als Aussage- und Darstellungsmedium. Der Alltag
wird fabuliert, menschliche Züge finden sich in den tierischen Motiven.

Henning O. – Düsseldorf – www.digital-popart.de
Der PopArt Künstler Henning O., inspiriert durch Arbeiten von Andy Warhol, verwischt die Grenzen zwischen Malerei und Fotografie in Photopainting. Aus diesem Spannungsfeld erwachsen immer neue Assoziationen, die den Betrachter gleichsam gefangen nehmen und zum Nachdenken anregen. Typisch für ihn sind klare Konturen, eine reduzierte Farbpalette, Licht- und Schatten auf ein Minimum reduziert. Da PopArt immer zwischen Kunst und Kommerz pendelt, geht er mit diesen beiden Gegensätzen auf seine Weise um. In seinen Werken gibt es sehr eindringliche, intensive Bilder, aber genauso leichte, beschwingte Arbeiten. Sein Medium ist der PC mit Maus oder Tablet, seine Kunstwerke gibt es auf Leinwand. Seit 2012 beschäftigt er sich auch mit der Decollage und der Oxidationstechnik auf Leinwand und Skulpturen.

Verena Unterpertinger – Bozen – www.verena-unterpertinger.com
Verena Unterpertinger ist fasziniert vom Menschen und allem, was diesen ausmacht. Dies zeigen ihre ausdrucksstarken Portraits in Acryl auf Leinwand oder als Bleistiftzeichnung. Zu den Portraits der besonderen Art zählen ihre gelungenen Eselbilder. Ein weiterer Schwerpunkt sind großformatige Akte und
auch abstrakte Bilder. Mit kräftigen Farben und expressiven Formen, Linien und Kontrasten, teils gespachtelt, teils gemalt, erarbeitet sie sich schichtweise den Ausdruck der Werke. Die Malerei macht ihren Alltag reicher und bietet ihr immer wieder Möglichkeiten der eigenen künstlerischen Weiterentwicklung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.