Den lang ersehnten Frühling im Monheimer Blumenmarkt begrüßen.

Wann? 23.04.2016 bis 24.04.2016

Wo? Monheimer Blumenmarkt, Niederstraße 15b, 40789 Monheim am Rhein DE
Anzeige
Heike Rösgen (links) und Conny Michel beim Bepflanzen eines mitgebrachten Blumenkastens. Der Pflanzservice selbst ist kostenlos, nur das Material wird berechnet.
Monheim am Rhein: Monheimer Blumenmarkt |

Kunden schätzen Service und Beratung des freundlichen Blumenmarkt-Teams.


Monheim a.Rh. „Endlich Frühling“, denken auch die zahlreichen Kundinnen und Kunden, die sehnsüchtig darauf gewartet haben, die Blumenkästen und Schalen mit bunten Blüten zu füllen und den Garten in ein Blumenmeer zu verwandeln.

Im Monheimer Blumenmarkt findet man eine riesige Auswahl, eine individuelle Beratung für jedes Problem und einen Service, der seinesgleichen sucht. „Wer seine Blumenkästen und Blumenschalen mitbringt, kann sie bei uns direkt komplett bepflanzen lassen, und der zusätzliche Service für das Pflanzen kostet Sie nichts“, kündigt Heike Rösgen, Leiterin des Monheimer Blumenmarktes und Tochter des Inhaber-Ehepaares Maria und Josef Stefen, an. Zu Service-Team gehören noch die beiden erfahrenen Kräfte Cornelia (Conny) Michel und Melanie Reinertz.

Zum Monheimer Frühlingsmarkt in der Niederstraße 15 b lädt die Familie Stefen ein für Samstag, den 23. April und Sonntag, den 24. April jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr unter dem Motto: „Frühling im Monheimer Blumenmarkt“. Wie immer findet man eine Riesenauswahl an Hängeampeln, Beet- und Balkonpflanzen und Stauden aus eigener Produktion.

Heike Rösgen hat auch gleich einen Pflege-Tipp parat: „Eine der pflegeleichtesten Pflanzen aus der Beet- und Balkonpflanzenwelt ist die Geranie. Geranien lieben die Sonne. Um sich gut zu entwickeln, brauchen sie frische, Nährstoff reiche Qualitätserde, die man auch im Monheimer Blumenmarkt erhält. Wichtig ist regelmäßiges Düngen. Geranien verzeihen auch, wenn sie einmal trocken sind und erholen sich wieder.“

Zum Blumen- und Staudenangebot kommen Frühlings- und Sommerdekorationen und die ergänzenden Angebote der zahlreichen Aussteller, die einen Besuch zu einem besonderen Erlebnis machen. Das „Drumherum“ ist so vielfältig, so dass jeder nach seinem eigenen Geschmack fündig wird. Seifen, Etageren, Dekoartikel, Teddybären, Kleidung, Schmuck, Perlen, Kunst, Handarbeit, Puppen, Imkerwaren, Küchenmaschine, Spargel und Erdbeeren sind im Angebot, aber auch viele andere Artikel. Auch die WFB Werkstätten sind mit ihren Holzartikeln, Vogelhäuschen und vielem anderen aus dem Berufsbildungsbereich dabei, die mit viel Liebe und Engagement unter fachlicher Anleitung hergestellt werden.

Dabei kann man sich auch gemütlich niederlassen, ein Schwätzchen mit alten Bekannten halten und sich von Lena Bratwurst, Kaffee und Kuchen und erfrischende Getränke servieren lassen.

Info/Termin merken: Samstag, 23. April und Sonntag, 24. April, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr, Frühlingsmarkt im Monheimer Blumenmarkt, Niederstr. 15 b, Telefon (02173) 203 5183.
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.