Charlotte Illinger Quartett feat. PAUL HELLER

Wann? 09.10.2015 21:00 Uhr

Wo? Sol Kulturbar, Akazienallee 61, 45478 Mülheim a d R DE
Anzeige
Mülheim a d R: Sol Kulturbar | Achtung Swing - Jazz !
Der Solosaxophonist der WDR BIGBAND im SOL



Caris Hermes Bass
Paul Heller Sax
Charlotte Illinger Voc
Jerry Lu Piano
Niklas Walter Drums

Das "Charlotte Illinger Quartett":
Nach einer gemeinsamen Zeit im "Jugend Jazz Orchester" Nordrhein Westfalen gründeten sie zu Beginn des Studiums ihr Quartett. Die Musik beruht auf der gemeinsamen Affinität zu traditioneller "straight ahead" Swingmusik. In den Stücken, teils auch Eigenkompositionen, schafft das Quartett die Verbindung moderner Elemente mit traditionellem Jazz.
Am 09.10. spielt außerdem auch noch ein ganz besonderer Gast mit.

PAUL HELLER

Der Tenorsaxophonist, Komponist und Arrangeur Paul Heller ist seit 2005 Mitglied der international renommierten und mit zwei Grammys ausgezeichneten WDR Big Band Köln.
Die Liste der Musiker mit denen Paul Heller in kleinen Besetzungen bisher zusammen gearbeitet hat, liest sich wie das "Who-Is-Who" des Jazz: er spielte u.a. mit Steve Swallow, Adam Nussbaum, Johnny Griffin, Al Foster, Dusko Goykovich, Jimmy Cobb, Bob Brookmeyer, Jasper van’t Hof und mit seiner Partnerin in Musik und Leben, der niederländischen Jazzsängerin, "Chet Baker Award"- und "Edison Award"-Gewinnerin Fay Claassen.

Seit 2013 ist Heller künstlerischer Leiter der erfolgreichen Jazzkonzerte-Reihe „Next Level Jazz im Studio Dumont“ in Köln.
Paul Heller hat mittlerweile neun CDs unter eigenem Namen herausgebracht u.a. mit Al Foster, Ack van Rooyen, Franco Ambrosetti, Adam Nussbaum und Michael Abene und ist auf über 70 CDs als Solist und Sideman vertreten.

Seit 1994 leitet er zusammen mit Ack van Rooyen das gemeinsame "Ack van Rooyen-Paul Heller Quintet"
Als zwölfjähriger gewann er den nordrhein-westfälischen "Jugend Jazzt"-Wettbewerb, zwei weitere erste Preise beim "Jugend jazzt" - Wettbewerb folgten 1984 und 1986.
Heller gewann zweimal die "International Composers Competition Of Monaco" und
wurde mit dem "Kulturförderpreis des Landes Nordrhein Westfalen" ausgezeichnet.

JOE ZAWINUL:
"Das Solo von Paul Heller ist enorm. Er hat unglaublich gespielt. Das ist wirklich ein Master- Piece dieses Solo - total Weltklasse." (Joe Zawinul im Interview für “Jazzpodium“, Ausgabe Dez./ 06).
MICHAEL BRECKER:
"Hey Paul, Thanks for the wonderful CD. You continue to amaze! Beautiful writing - outrageously great playing.
It will accompany me on the road, and help me to stay inspired."
BOB BROOKMEYER:
"If I could play like that, I would !"

Jimmy Heath:
„Paul Heller is a master saxophonist who speaks the Jazz language eloquently“
!Jerry Bergonzi:
„Paul has the joy of Eddie Lockjaw Davis and the modern sophistication of all the contemporary saxophone playing!
He has his own voice that makes him immediately recognizable!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.