Gdanska verwandelt sich zur Lesebühne

Wann? 17.03.2013 18:00 Uhr

Wo? Gdanska, Altmarkt 3, 46045 Oberhausen DE
Anzeige
Presseflyer (Foto: Frank Gebauer)
 
Eingang Gdanska (Foto: Frank Gebauer)
Oberhausen: Gdanska | Das beliebte Gdanska am Altmarkt 3 in Oberhausen, welches vielen Künstlern seit Langem den unterschiedlichsten Genren Bühne und Wände zu Verfügung stellt, bietet seit diesem Jahr auch Autoren die Möglichkeit, sich dem breiten Publikum zu präsentieren.

Die freie Künstlergruppe OBtisch mit ihren Werken verschönt seit letztem Jahr die Räume der Kultkneipe Gdanska jeweils für einige Wochen und gibt der bildenden Kunstszene die Chance, sich den Besuchern zu offenbaren.

Music-Acts lassen das Gdanska zu einem tollen Ohrenschmaus ertönen, der seines Gleichen sucht.

Als nächstes soll auch die Literatur im Gdanska ihren Einzug feiern und mit der Reihe „LES ART“ den Zuhörern auf die Reise des geschriebenen Wortes mitnehmen.

Am 17. März 2013 um 18:00 Uhr öffnet das Gdanska für sein erstes „Frühlingserwachen“ in Form von Prosa und Lyrik für alle Kulturinteressierte und Freunde die Türen.

Dann ist es soweit: Die Gladbecker Autorin Brigitte Vollenberg und der Gladbecker Lyriker Dirk Juschkat lassen durch ihre Darbietung den ersehnten Frühling ins Gdanska einziehen. Sie versuchen, ihn noch vor Ostern aus seinem langen Winterschlaf zu locken. Ziel ist es, den eiskalten Winter in diesem Frühjahr zu vertreiben. Anstatt Schnee und Kälte sollen Blumenduft und Frühlingssonne die Herzen der Zuhörer umschmeicheln, wenn die beiden Literaturkreiselmitglieder ihre zum Thema passenden Texte bereithalten, um Sie in die richtige Frühlingsstimmung bei freiem Eintritt zu versetzen.

Außerdem werden die beiden Literaten musikalisch durch den Singer und Songwriter Tommy Klapper auf fantastische Weise begleitet. Er wird mit seiner Gitarre und seinem Gesang die Zuschauer begeistern. Es wird garantiert schwer fallen nicht mit zu rocken, wenn Tommy Klapper loslegt.

Wer den Frühling auf literarischer Weise mitbegrüßen möchte, ist am kommenden Sonntag im Gdanska Oberhausen ab 18:00 Uhr herzlich willkommen.

Mehr Infos zu den Autoren:

Die Gladbeckerin Brigitte Vollenberg (http://www.brigittevollenberg.de/) wurde 1953 in der nordrhein-westfälischen Kleinstadt Dorsten geboren - sie kam in den Genuss der klösterlichen Wissensvermittlung durch die Ursulinen - verschiedenen Ausbildungen im kaufmännischen Bereich - Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ruhr-Universität Bochum mit Diplom. Nun lebt und arbeitet sie mit ihrer Familie fast 40 Jahre in Gladbeck - erste Veröffentlichung „Wolkenlos chaotisch“, Urlaubsgeschichten zum Schmunzeln, Kurzgeschichten in Anthologien und in Literaturzeitschriften - mehrere erste, zweite und dritte Plätze auf der Ruhrgebiets-Lesebühne des Open-Wort-Café Essen Bochum Dortmund - Mitglied der Autorenvereinigung "Mörderische Schwestern" - Mitglied im FDA, Frei Deutsche Autoren und der Künstlergemeinschaft Literaturkreisel.

Dirk Juschkat (http://www.dirkjuschkat.de/), Jahrgang 1962, lebt und dichtet in der Ruhrgebietsstadt Gladbeck. Bereits in der Jugend entdeckte er seine Vorliebe für Lyrik, die ihn seit dieser Zeit durch ein von Widersprüchen geprägtes Leben begleitete. Seine Werke handeln von der Vielfalt des menschlichen Alltags und den damit verbundenen Themen und Erlebnissen, die er auf den unterschiedlichsten Betrachtungsebenen verarbeitet. „Ein gutes Lied und ein gutes Gedicht haben immer eines gemeinsam: Sie lassen innere Bilder entstehen und berühren die Seele“. Seit 2011 sind die Gedichtbände „Längswege“ (Wunderwaldverlag) und „Abgebogen“ (cenarius-Verlag, Hagen) erschienen und Letzteres ist auch als Hörbuch seit Januar 2013 auf dem Markt. Im November 2012 erschien sein drittes Gedichtbändchen „Leise Gedanken“. Dies ist ebenfalls im cenarius-Verlag erhältlich.
0
3 Kommentare
6.253
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 12.03.2013 | 22:31  
52.643
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 12.03.2013 | 22:50  
52.643
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 17.03.2013 | 21:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.