Hochwassergefahren im Bergbaugebiet Rheinberg-Xanten

Wann? 24.02.2015 19:30 Uhr

Wo? Stadthaus / Raum 10, Kirchplatz 10, 47495 Rheinberg DE
Anzeige
Behördliche Feststellung, folgen Taten?
Rheinberg: Stadthaus / Raum 10 | Einladung an die Bewohner des linken Niederrheins

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit 1996 setzen sich sachkundige Bürger für einen effektiven Hochwasserschutz in bergbaubetroffenen Gebieten des Niederrheins ein.

Der VHS-Zweckverband Rheinberg-Alpen-Sonsbeck-Xanten hat den HWS gebeten,

am 24. Feb. 2015 in Rheinberg Stadthaus, Raum 10 von 19:30 bis 21:00 Uhr

einen öffentlichen Vortrag mit Diskussion über latent bestehende Hochwassergefahren im bergbaubetroffenen Gebiet zu halten.
Der Eintritt ist frei

Wir berichten über Studien, zeigen wie mit den Erkenntnissen umgegangen wird und welche Chancen zur Daseinsvorsorge bestehen.

Uns geht es nicht darum Probleme zu lösen, sondern sie zu vermeiden!

Wer bereits gegen 19:15 Uhr anwesend ist, kann sich die Bilder von der Hochwasserkatastrophe an Elbe und Donau im Juni 2013 ansehen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Sprecher der HochWasserSchutz-Initiative am Niederrhein (HWS)
- VORSORGE zur Schadensverhinderung -
H.-Peter Feldmann
Zur Wassermühle 45 - 46509 Xanten
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
4.892
Klaus Wurtz aus Rheinberg | 09.02.2015 | 09:32  
530
H.-Peter Feldmann aus Xanten | 09.02.2015 | 11:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.