Schermbeck (mit allen Sinnen) genießen

Wann? 24.06.2016 bis 26.06.2016

Wo? Schermbeck genießen, Weseler Str., 46514 Schermbeck DE
Anzeige
Veranstalter und Sponsoren sorgen wieder für ein besonderes Genießerfest.
Schermbeck: Schermbeck genießen |

Einmal im Jahr steht die Schermbeck im Zeichen des guten Geschmacks – und das bereits zum 14. Mal. An drei Tagen finden sich mehrere tausend Genießer mit ihren Familien und Freunden in dem romantischen Ort am Niederrhein ein, um aus mehr als 50 frisch zubereiteten Gerichten sein Lieblingsgericht zu finden. "Schermbeck genießen" heißt die Zauberformel.

Namhafte Gastronomen stellen bei diesem außergewöhnlichem Event ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis und das zu familienfreundlichen Preisen von 2,50 Euro bis 10 Euro. Allerdings darf Jeder Teilnehmer ein besonderes Premiumgericht bis 15 Euro anbieten. Am liebsten kochen die Küchenchefs mit Erdgas von der NGW, so wie sie es auch in Ihren Küchen zuhause gewohnt sind. Gas hat den großen Vorteil, dass der Koch sofort über maximale Hitze verfügen kann und nach dem Abstellen die Hitze sofort wieder weg ist. Ohne die seit vielen Jahren bestehende Zusammenarbeit und finanzielle Unterstützung der NGW wäre diese Veranstaltung nicht durchführbar.

Aus unterschiedlichen Gründen haben für dieses Jahr folgende Teilnehmer abgesagt: Restaurant Kleinalstede, Marienthaler Gasthof, Goldener Anker, und das Hotel-Restaurant Große Wilde.

Daher dürfen sich die Gäste auf Gerichte folgender Teilnehmer freuen:
Spezialitäten Scharun, Curry & More, Trattoria Uliveto, Bergedick Hotel, Haus Dieckmann, Don Camillo E Pepone, GG Tropical Cocktailservice, Feinbrennerei Sasse, Schneeweißchen und Rosenrot, sowie zwei Getränkestände mit der Warsteiner Brauerei.

Das „Hotel Bergedick“ aus Recklinghausen bietet eine „Ofenfrische, glasierte halbe Honigente mit Orangensauce“ an, wie sie vor Jahren vom Landhaus Scherrer auf den Festen angeboten wurde.

Im letzten Jahr entwickelte ein junges Team von kreativen Leuten das Gastronomiekonzept „Bab Brothers“, dass mit Steaks und dem Beefer Furore machte. In diesem Jahr stellt das Team um Ricardo Penzel und Oliver Wirtz das Gastronomiekonzept „Don Camillo e Pepone“ vor. Neben der thematischen Dekoration werden hier Pasta-Freunde voll auf Ihre Kosten kommen. Dazu hat man sich Unterstützung aus Italien geholt und wird alle Produkte selbst gemacht anbieten. Hochwertigste Zutaten, aus denen alle Speisen selbst gemacht und angerichtet werden, garantieren höchste Genussmomente.

Außergewöhnlich ist das gesamte Ambiente des Festplatzes. Schneeweiße Pagodenzelte, große Genießergärten mit 1.200 Sitzplätzen an liebevoll eingedeckten Tischen, roter Teppich und mehr als 2.000 blühende Pflanzen bilden einen festlichen Rahmen, damit sich die Gäste so richtig wohlfühlen. Die Florawelt wird wieder wie in den Vorjahren besondere Großpflanzen zur Dekoration zur Verfügung stellen, um dem sonst so tristen Platz einen Parkcharakter zu verleihen.

Ein besonderer Höhepunkt ist die „Gourmet-Nacht“ am 25. Juni, dann wird um 23 Uhr auf dem großen Mühlenteich ein Feuerwerk der Extraklasse von der Volksbank Schermbeck gezündet, das jedes Jahr viele Besucher anzieht. Schon jetzt können Oliver Wirtz und Wolfgang Lensing Gänsehautfeeling versprechen. TIPP: Eine halbe Stunde vorher da sein.

Der Eintritt ist frei und kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Selbst bei Regen stehen den Besuchern Zelte und Großschirme zur Verfügung um geschützt genießen zu können. Die Veranstaltung ist in allen Bereichen Barrierefrei.

Öffnungszeiten: Freitag: 16 Uhr bis 22 Uhr, Samstag: 11 Uhr bis 24 Uhr, Sonntag: 11 Uhr bis 20 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.