Tennenfest der Landtechnikfreunde des Heimatvereins Gahlen

Wann? 07.08.2016 11:00 Uhr bis 07.08.2016 18:00 Uhr

Wo? Olle Schuer, Bruchstraße 205, 46514 Schermbeck DE
Anzeige
Vom Saatgut bis zum fertigen Brot - das und noch viel mehr gibt es beim Tennenfest in Gahlen zu sehen. (Foto: Privat.)
Schermbeck: Olle Schuer |

Gahlen. Am Sonntag, 7. August veranstalten die Landtechnik-Freunde des Heimatvereins Gahlen zum 7. Mal ihr Tennenfest. An der am Heimatscheune „Olle Schuer“, in Schermbeck-Gahlen, Bruchstrasse 205 a, steht von 11 Uhr bis 18 Uhr alles unter dem Motto „Vom Korn zum Brot“!

Durch die Unterstützung der Nottenkämper-Stiftung konnten dieses Jahr endlich die Sanierungsarbeiten an der Scheune durchgeführt und abgeschlossen werden.
Wie schon in den vergangenen Jahren ist an diesem Tage die Ausstellung für alle Besucher kostenlos geöffnet. Bei vielen Exponaten hat man die Möglichkeit, die Funktion selbst auszuprobieren. Die Ausstellungsstücke veranschaulichen das Leben, die Arbeit und die Freizeit aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die einzelnen Arbeitsgruppen stellen alte Berufe vor

Einige Ausstellungsstücke werden auch von den einzelnen Arbeitsgruppen des Heimatvereins direkt vorgestellt, so wird die „Historische Löschgruppe“ einige Übungen mit ihren Feuerwehrgeräten vorführen. Der Klumpenmacher wird in der „Klumpenkammer“ zeigen wie früher Holzschuhe hergestellt wurden. Die „Waschwiewer“ werden alte Geräte für die Wäschepflege vorführen. Die „Vom Schaf zur Socke“ Arbeitsgruppe führt einige Geräte und Arbeitsgänge zur Herstellung von Wolle vor. Die Blaudruck- und die Flecht- und Deko- AG zeigen wie Wäsche veredelt und Gebrauchsgegenstände hergestellt wurden.

Der Kiepenkerl wird mit lockerem Spruch die Besucher über die einzelnen Aktionen informieren.

Vom Saatgut bis zum gebackenen Brot

Den Kindern und interessierten Besuchern soll die Wertschöpfungskette vom Saatgut bis zum fertigen Brot dargestellt werden. Auf dem Acker des Heimatvereins wird das von den Landtechnik-Freunden gesäte Getreide geerntet werden. Im nächsten Schritt wird das Getreide gedroschen und so die „Spreu vom Weizen“ getrennt. In einer historischen Holzmühle wird der Mahlvorgang gezeigt und zu guter Letzt backt die „Gahlener Heimatbäckerei“ frisches Brot, welches sofort verkostet oder mitgenommen werden kann.

Unterhaltung

Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg, Torwand und andere Gelegenheiten zum Spielen sowie die Möglichkeit selbst eine Konservendose mit „Original Gahlener Luft“ abzufüllen und mit nach Hause zu nehmen.

Sally Sue wird uns mit „Country-Live-Musik“ unterhalten. Für das leibliche Wohl wird durch die Küchenfeen und das Gahlener Lippebräu gesorgt. Der Eintritt ist frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.