Festival lockt Musikliebhaber nach Langenberg

Wann? 02.09.2016 17:00 Uhr

Wo? Altstadt Langenberg, Hauptstraße, 42555 Velbert DE
Anzeige
Velbert: Altstadt Langenberg |

Das Viertelklangfestival, das am Freitag, 2. September, zum zweiten Mal in Velbert-Langenberg stattfindet, ist ein Muss für Musikliebhaber.

Das Festival wird in diesem Jahr unterstützt von zahlreichen Bürger- und Künstlerinitiativen: Die Langenberger Werbegemeinschaft ist mit von der Partie, die Bücherstadt Langenberg öffnet ihre Pforten, die Ausstellung „Grundsteinkiste“ im Historischen Bürgerhaus Langenberg wird ab 19 Uhr geöffnet sein und im unteren Foyer des Bürgerhauses wird eine Videoinstallation von Treibsand Film und dem Filmkurs der Musik- und Kunstschule zu sehen sein. In allen Spielstätten werden in diesem Jahr Kleinigkeiten für das leibliche Wohl angeboten.

Um 17 Uhr können die Gäste und alle, die es interessiert, am oberen Ende der (an diesem Tag gesperrten) Hauptstraße – dort, wo auch die Viertelklangspielstätte „Vereinigte Gesellschaft“ ist – das poetOmobile kennen lernen. Eine charmante kleine Gedichtwerkstatt, die jedem Spaß macht. Olaf Reitz und Carolin Keufen bringen Poesie in Form eines Straßentheaters zum Festival. Das Publikum wird eingeladen Verse in Klang und Aktion zu übersetzen. Folgen Sie dann dem poetOmobile die Hauptstraße entlang bis zu dem zentralen Sammelpunkt, wo die Kasse und Information ist, wo die Big Band der Musik- und Kunstschule Velbert aufspielt und wo um 18 Uhr der Bürgermeister der Stadt Velbert das Festival offiziell eröffnen wird.
Das Viertelklangfestival gibt dem Publikum die Möglichkeit, die verschiedensten Musikgenres kennen zu lernen: In halbstündigen Konzerthappen kann man sich sein Programm in fünf Spielstätten zusammenstellen und zwischen diesen Stationen durch den malerischen Ort spazieren.

Erhältlich sind die Karten im Service-Büro und bei der Tourist-Information in Velbert-Mitte, bei der Buchhandlung Kape in Langenberg, bei Wortwechsel in Neviges oder online unter auf der Seite der Stadt Velbert bzw. aufwww.neanderticket.de.
Die Vorverkaufskarten werden ab etwa 16.00 Uhr an der zentralen Kasse an der Alten Kirche gegen Festivalbändchen eingetauscht. Die Abendkasse öffnet gegen 18 Uhr.
Karten gelten auch als Hin- und Rückfahrkarte im ganzen VRR-Gebiet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.