„Das Schwarze Gold - Die Geschichte der Bergwerke Walsum und Lohberg“

Wann? 16.03.2017 19:30 Uhr

Wo? Rathaus, Rathausplatz 20, 46562 Voerde DE
Anzeige
Voerde: Rathaus | ... ist am Do, 16. März, 19:30 Uhr das Thema des stadthistorischen Vortrags im Rathaus Voerde. Auf Einladung des Heimatvereins wird Dr. Michael Farrenkopf die Entwicklungsgeschichte des deutschen Steinkohlebergbaus und der Bergwerke Lohberg und Walsum in den Fokus rücken.

Die Zechen Lohberg und Walsum, deren Geschichte sich bis an das Ende des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen lässt, sind stets Teil der allgemeinen Entwicklung des Ruhrbergbaus und zugleich ein eigener Kosmos mit spezifischen Charakteristika gewesen: Im Falle Lohberg etwa die anfänglich enge Bindung an den Thyssen-Konzern, nach 1918 ein besonderes Aktionsfeld der Kommunistischen Partei und in den 1950er-Jahren der Ort, an dem der heute weltberühmte Architekt Fritz Schupp das größte Doppelstreben-Fördergerüst in Vollwandbauweise an der Ruhr errichtete.
Dr. Farrenkopf ist als Leiter des Montanhistorischen Dokumentationszentrums und Forschungsleiter im Bereich Bergbaugeschichte am Deutschen Bergbau-Museum Bochum ein ausgewiesener Experte in der Thematik.

70012 Schwarzes Gold - Die Geschichte der Bergwerke Walsum und Lohberg
Vortrag – Dr. Michael Farrenkopf
Donnerstag, 16. März 2017, 19.30 - 21.00 Uhr,
Voerde, Rathaus, Großer Saal; gebührenfrei
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.