Die Reformation im Land Dinslaken

Wann? 30.11.2017 19:30 Uhr

Wo? Rathaus, Rathausplatz 20, 46562 Voerde DE
Anzeige
Voerde: Rathaus |

Stadthistorischer Vortrag mit Sepp Aschenbach

 
Eine klevische Urkunde aus dem Jahre 1429 bezeichnet das Gebiet zwischen Lippe, Rhein und Emscher als „das Land Dinslaken“ und ist damit fast identisch mit dem Gebiet des heutigen Kirchenkreises Dinslaken.

Mehr dazu erfahren Interessierte bei dem gebührenfreien stadthistorischem Vortrag der Volkshochschule Dinslaken am 30. November um 19:30Uhr im Rathaus Voerde.

Anhand vieler Dokumente, Karten und Bilder zeigt der Vortrag die kirchliche Situation im Herzogtum Kleve am Ende des Mittelalters, führt weiter über die Erneuerungsversuche der devotio moderna zu den lutherisch und reformierten Reformationswellen, die ausgehend von Wesel das Dinslakener Land erfassten. Die Rivalität von Katholiken und Lutheranern, die unsere Region über Jahrhunderte prägte, wird ebenso behandelt wie die Vereinigung der protestantischen Konfessionen im Jahr 1817 und das ökumenische Miteinander beider Konfessionen in heutiger Zeit.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der VHS, Telefon 02064 4135-0 oder im Internet unter www.vhs-dinslaken.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.