„Lernen mit Maus und Doppelklick“

Wann? 29.10.2013 16:30 Uhr bis 29.10.2013 18:00 Uhr

Wo? Lernstudio Wattenscheid, Voedestraße 27, 44866 Bochum DE
Anzeige
Im DRK-Kurs arbeitet jeder Teilnehmer an einem PC. Es wird in Kleingruppen mit viel Praxis gelernt! (Foto: Citoler (DRK))
Bochum: Lernstudio Wattenscheid |

Was für die meisten längst zum unverzichtbaren Arbeitspartner geworden ist, macht vielen immer noch große Angst und sollte von daher nicht belächelt werden. Vor allem jenseits der 60 ist ein Computer oder gar ein Laptop der unbekannte Feind. „Die englischen Ausdrücke, die ganzen Abkürzungen“, stöhnt so mancher Kursteilnehmer und schüttelt geschlagen den Kopf und achtet darauf, bloß nicht die Tastatur zu berühren. „Und keiner kann es mir erklären.“



Kinder und Enkel zu Hause wissen natürlich vieles besser, aber helfen können sie oftmals auch nicht wirklich, hier fehlt es meist an der gemeinsamen Zeit mit Opa und Oma. Und deshalb bietet das Wattenscheider Rote Kreuz zusammen mit dem Lernstudio Wattenscheid schon seit sieben Jahren einen ganz besonderen Service an: PC-Kurse für Senioren. Für Anfänger und später aber auch für Fortgeschrittene.

Kurse für Generation 50plus

Dustin Kühnel, Organisator des DRK-Bildungswerkes, erinnert sich noch daran, wie aus der Idee damals ein handfestes Konzept wurde. „Viele Senioren haben Kurse bei verschiedenen Anbietern besucht und waren unzufrieden, weil sie nicht mitkamen und überfordert waren. Wir haben uns dann Gedanken über einen altersgerechten PC-Kurs gemacht, denn es war unser Ansicht nach Zeit, die Computerkenntnisse der Generation 50plus mal auf den neuesten Stand zu bringen, schließlich ist man für den doppelten Mausklick nie zu alt.“

Schnell organisierte das Rote Kreuz mit Silvia Kleinbeck-Dicke vom Lernstudio Wattenscheid Anfängerkurse mit maximal fünf Teilnehmern und einem Seminarleiter. „Es soll vor allem darum gehen, die Angst und die Befangenheit vor Computern zu verlieren“, verrät DRKler Dustin Kühnel. „Der Enkel hat schon längst Tablet-PC und bucht immer günstige Reisen im Internet. Da möchte man als älterer Mensch sicherlich auch Schritt halten.“

Seniorengerechter Unterricht

Silvia Kleinbeck-Dicke schafft mit ihren Seminarleitern Abhilfe und ist sowieso oftmals der ruhende Pol inmitten der PC-Neulinge. Sie erklären geduldig, aber bestimmt. „Sie sollen sich ja bei den Enkeln später nicht blamieren“, fordert sie dann. „Unsere Kurse finden in entspannter Atmosphäre ohne Leistungsdruck durch Jüngere statt“, so Dustin Kühnel, „deshalb verlieren viele Senioren die Scheu vor der neuen Technologie. Es werden zudem nur Dozenten mit Erfahrung in der Seniorenarbeit eingesetzt, keine Computer - Freaks, die ihre Begeisterung im D-Zug Tempo weitergeben. Das funktioniert bei älteren Menschen sicherlich nicht und ist von uns auch nicht gewollt.“

Kurs für Anfänger startet noch im September

Alle Interessierten treffen sich in Gruppen von 5 Personen in den Räumen des Lernstudios Wattenscheid an der Voedestraße 27/29. Für knapp 90 Minuten können dann Anfänger Ihre Kenntnisse rund um den Heimcomputer ausweiten.

Das nächste Treffen der PC-Anfänger startet am Dienstag, 24. September 2013, von 16:30 – 18:00 Uhr (bis zum 29. Oktober 2013). Anmeldungen können über das Deutsche Rote Kreuz (Tel. 0 23 27 / 8 70 19, Herr Kühnel) erfolgen. Hier können auf Anfrage auch weitere Informationen zum PC-Kurs gegeben werden.


Foto: Citoler (DRK)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.