„Tanz und Kaffee“ für bewegungseingeschränkte Menschen auch schon zu Beginn des Jahres 2014 beim Roten Kreuz

Wann? 03.01.2014 14:00 Uhr bis 03.01.2014 16:00 Uhr

Wo? DRK-Saal, Voedestraße 53, 44866 Bochum DE
Anzeige
Alle Tänzerinnen und Tänzer sind immer mit viel Spaß bei der Sache!
Bochum: DRK-Saal |

Neue Mitstreiter mit Bewegungseinschränkungen für das freitägliche Treffen bei „Musik, Tanz und Kaffee“ sucht das Wattenscheider Rote Kreuz auch zu Beginn des neuen Jahres. Wer sich bisher aufgrund seiner körperlichen Einschränkungen vielleicht noch nicht zur Teilnahme an einer solchen Veranstaltung durchgerungen hat, ist hier bei Tanzleiterin Margret Kaminski und ihren zwar körperlich eingeschränkten, aber tanzfreudigen Senioren bestens aufgehoben und eingeladen.



„Bewegung ist Voraussetzung für das menschliche Leben, denn Bewegungseinschränkungen führen zu Einschränkungen normaler Lebens-vorgänge. Die Bewegung zur Musik vermittelt eine positive Lebensfreude, fördert Konzentration und trainiert vorgegebene Schrittfolgen“, erklärt Margret Kaminski.


Auch bei der nächsten Veranstaltung am morgigen Freitag, 03. Januar von 14.00 - 16.00 Uhr im Saal der DRK-Kreisgeschäftsstelle an der Voedestraße 53, soll zunächst das Tanzvergnügen im Vordergrund stehen.

Tanzprogramm den körperlichen Möglichkeiten angepasst

Geplant sind leichte Mitmachtänze, geeignet für Menschen die gerne Tanzen möchten, sich aber nicht mehr so schnell drehen können und „bewegungstechnisch etwas eingeschränkter“ sind. Eventuell kommen hier auch vereinzelt Sitztänze in Frage. Die einzigen Anforderungen an die Teilnehmer sind das Bestehen der Gehfähigkeit und die Freude am Tanzen selbst. „Aber wir haben sogar drei Teilnehmerinnen mit Rollator dabei, die auch immer eifrig bei der Sache sind! Einmal im Monat haben wir so ein tolles Tanztreffen, an dem alle viel Spaß haben.“

Zwischendurch ein kleiner Plausch

Nach einigen Minuten Tanzvergnügen soll der aktive Teil der Veranstaltung immer wieder unterbrochen werden, um sich dann in gemütlicher Runde bei Kaffee, Tee und Keksen noch ein wenig im Kreis der Mittänzer auszutauschen oder neue Tänze anzusprechen, bevor es dann wieder weiter zum gemeinsamen Tanzvergnügen gehen kann.

Der Kostenbeitrag für die DRK-Tänzer wird bei 2 Euro (1,50 € für DRK-Mitglieder) pro Veranstaltung liegen. Hier werden also auch weiterhin „Mittänzer“ gesucht, die einfach Spaß am gemeinsamen Tanzen und „Klönen“ haben.

Weitere Informationen zu dieser besonderen „Tanzveranstaltung“ beim Roten Kreuz gibt es unter der Rufnummer 0 23 27 / 8 70 19.


Foto: Zelck (DRK)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.