Lesung: PAUL GLASER - DIE TÄNZERIN VON AUSCHWITZ

Wann? 04.02.2016 19:30 Uhr

Wo? Scala Kulturspielhaus, Wilhelmstraße 8, 46483 Wesel DE
Anzeige
Wesel: Scala Kulturspielhaus |

Paul Glaser erzählt am 04.02.2016 ab 19:30 Uhr im Scala Kulturspielhaus in Wesel die wahre Geschichte seiner unbeugsamen jüdischen Tante Rosie, einer Tanzlehrerin aus Amsterdam, die sich stets treu blieb, voller Entschlossenheit für ihr Leben stritt und es sich schließlich zurückerkämpfte.

Das Scala Kulturspielhaus und die Gesamtschule Am Lauerhaas holen den Autor gemeinsam zu einer multimedialen Lesung an den Niederrhein. Paul Glaser vermag es auch mehr als 70 Jahre nach dem zweiten Weltkrieg junge wie alte Zuhörer ganz persönlich zu bewegen.
Während eines Besuchs im Vernichtungslager Auschwitz entdeckt Paul Glaser einen Koffer aus den Niederlanden – er wird zum Ausgangspunkt einer 25 Jahre andauernden Suche nach dem verdrängten Teil seiner Familiengeschichte. Glaser rekonstruiert das Leben seiner Tante Rosie – einer unternehmungslustigen, selbstbewussten und emanzipierten Tanzlehrerin mit Studios in ganz Europa. Als die Deutschen 1940 die Niederlande besetzen, beginnt für die damals 25-Jährige ein Leidensweg, der sie durch sieben Konzentrationslager führen wird. Doch der Lebenswille dieser klugen Frau ist nicht zu brechen. Um zu überleben, erteilt sie den SS-Offizieren in Auschwitz Tanz- und Benimmkurse.

Paul Glaser, geboren 1947 in Maastricht: Er bekleidete Führungspositionen in verschiedenen Bildungs- und Hilfseinrichtungen und ist Mitbegründer eines Museums, eines Regionaltheaters sowie einer Montessori-Schule. Mehr Informationen unter www.tante-roosje.com oder unter http://www.radiobremen.de/kultur/buch-tipps/taenze...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.