Niederrheinisches Kleinkunsttheater: Kleine Welten „Sieben Tage Niederrhein“ mit Christian Behrens und Thomas Hunsmann im Museum Eiskeller

Wann? 15.03.2013 20:00 Uhr

Wo? Museum und Heimathaus Eiskeller , Am Schloß 1, 46487 Wesel DE
Anzeige
(Foto: privat)
Wesel: Museum und Heimathaus Eiskeller | Seit 1996 sind die Kleinkunstprogramme von Christian Behrens & Thomas
Hunsmann ein fester Bestandteil des niederrheinischen Kulturlebens.
Hanns Dieter Hüsch, ein großer Freund der "Kleinen Welten", formulierte seine Wertschätzung dieser Kleinkunst-Programme in einem Satz: „Die niederrheinische Poesie lebt.“
Seit 16 Jahren "Kleine Welten" sind es die Kleinigkeiten, die wesentlichen und menschlichen Miniaturen, die Christian Behrens (Kleinkünstler, freiberuflicher Autor, Fotograf) zum Staunen bringen und ihm die Vorlagen zu seinen Bühnen-
programmen liefern. Und weil alles wahr ist in den "Kleinen Welten" (zumindest hat noch nie jemand das Gegenteil bewiesen), sehen die Zuhörer und Zuschauer in den Geschichten, Gedichten und Bildern rund um' s flache Land und die Tiefen des Rheins ihr eigenes Spiegelbild. Am Niederrhein ist Thomas Hunsmann nicht nur als Musiker bekannt, sondern u.a. als Kirchenmusiker und hauptberuflicher Mediziner. Mal sind es wunderschöne Barock anmutende Arien, mal ein flotter Niederrhein-Ragtime oder gar ein Rap, mit denen Thomas Hunsmann das Publikum der "Kleinen Welten" überrascht.
Das achte Bühnenprogramm „Sieben Tage Niederrhein“ von Christian Behrens
(Texte & Bilder) und Thomas Hunsmann (Musik) ist eine augenzwinkernde niederrheinische Schöpfungsgeschichte in Wort, Bild und Musik. Eine Woche nach der Erschaffung der Welt muss der liebe Gott nochmal ran. Und er macht alles etwas anders am Niederrhein. Im flachen Land am großen Fluss entsteht eine „Heimat für all die Geschöpfe zwischen Himmel und Erde, die sonst keinen Platz finden auf der Welt“.
Die kleinen Pannen von damals sind allerdings auch heute noch nicht ganz
ausgebügelt. Mal ausgelassen und frech, mal poetisch und romantisch, aber
immer liebevoll niederrheinisch entstehen die „Kleinen Welten“ in „Sieben
Tage Niederrhein“ aus den „niederrheinischen Grundzutaten“: Kies und Sand.
Beginn 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
Veranstaltungsort: Kaminraum Museum Eiskeller
Karten zu 15 €, Jugendliche und Studenten 10 €
Kartenvorverkauf: Weseler Verkehrsverein, Großer Markt 11, 46483 Wesel
(Tel. 0281/ 24498), Schreibwaren Fath, Bislicher Straße 20, 46487 Wesel-
Flüren (Tel. 0281/ 71840) und Heimatverein unter 02859 375
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.