Tour de Flur 2013. Landwirtschaft zum Anfassen im Kreis Wesel

Wann? 23.06.2013 10:00 Uhr bis 23.06.2013 17:00 Uhr

Wo? Xanten, 46509 Xanten DE
Anzeige
Foto: Sebastian Gores
Xanten: Xanten | Sechs landwirtschaftliche Betriebe öffnen ihre Tore für die Raderlebnistour „Tour de Flur“ in Xanten

Auch in diesem Jahr findet wieder die von der Kreisbauernschaft Wesel e.V. und dem LandFrauenverband Wesel in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsagentur für Wirtschaft des Kreises Wesel organisierte „Tour de Flur“ statt. Dieses Jahr haben sich sechs Betriebe im Stadtgebiet Xanten bereit erklärt, ihre Hoftore für die Öffentlichkeit einen Tag lang zu öffnen, Einblicke in die landwirtschaftlichen Betriebsabläufe zu gewähren und „Landwirtschaft zum Anfassen“ zu präsentieren. Die Besucher können die einzelnen Betriebe mit dem Fahrrad über eine ausgearbeitete Route selbstständig ansteuern. Die diesjährige Tour de Flur umfasst etwa 35 km und schließt sechs Betriebe mit unterschiedlichen Produktionsrichtungen und Methoden ein. „Bei gutem Wetter erwarten wir deutlich über 5.000 Besucher zu unserer diesjährigen Erlebnis- und Genusstour, die auch und gerade den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen viel Spaß bieten wird“, so Gerhard Kerres, Geschäftsführer der Kreisbauernschaft Wesel e.V. und Mitorganisator der Tour de Flur.

Die Tour startet im Zentrum der Stadt Xanten mit einer Eröffnungsveranstaltung auf dem Marktplatz. Eröffnet wird die diesjährige „Tour de Flur“ mit einer offiziellen Begrüßung durch den stellvertretenden Landrat, Heinz-Dieter Bartels, Christian Strunk, Bürgermeister der Stadt Xanten sowie Wilhelm Neu, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel e.V. und Kreislandwirt. Tourenkarten und Informationsflyer können Interessierte bei der Eröffnungsveranstaltung von der Kreisbauernschaft Wesel erhalten. Die Tourenkarten liegen auch auf jedem der Betriebe noch einmal aus. Nach dem offiziellen Startschuss geht es dann für alle los und es gilt jeden Betrieb zu besuchen, Informationen zu sammeln und so an dem ebenfalls angebotenen Gewinnspiel teilzunehmen. Damit die Besucher flexibel bleiben und Höfe einzeln ansteuern können, die für sie besonders interessant sind, gibt es keinen „Radfahrerpulk“, in dem alle gemeinsam die Route bewältigen. Die Routenplanung kann jeder individuell und nach seinem Geschmack gestalten.

An der diesjährigen "Tour de Flur" nehmen folgende Betriebe teil:

Familie Meurs-Schuster, Moerenhof, Mörmterer Straße 7, 46509 Xanten
Familie Treffler, Xantener Obstplantage, Düster Feld 16, 46509 Xanten
Familie Brammen, Schrammenbruchshof, Grenzdyck 4, 46509 Xanten
Familie Schlütter, Gut Grind, Haus Grind 1, 46509 Xanten
Familie Quernhorst, Lohmannshof, Bislicher Insel 2, 46509 Xanten
Familie Matthaiwe, Großer Heeshof, Heesweg 25, 46509 Xanten
Familie Jordans, Hof Jordans, Schweinezucht, präsentiert ebenfalls auf dem Hof der Familie Matthaiwe


Die "Tour de Flur" dient dazu, den teilnehmenden Radlern Einblicke in die moderne landwirtschaftliche Produktion zu gewähren und Berührungsängste sowie eventuell vorhandene Vorurteile abzubauen. Die Organisatoren achten dabei darauf, ein möglichst breites Spektrum der modernen Landwirtschaft zu präsentieren. So erhalten Radler in diesem Jahr Informationen über Tourismus in der Landwirtschaft, den Obstanbau, die Milchviehhaltung und Mutterkuhhaltung, den Naturschutz mit der Landwirtschaft, den Ackerbau, Pensionspferdehaltung und die Schweinehaltung. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Kulinarisch erwartet die Besucher Grillgut, Kaffee und Kuchen sowie viele Produkte aus den eigenen Hofläden und der örtlichen Landwirtschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.