Dr. Anja Liedtke präsentiert Schabbat bei Birkenbaums, Totes Meer, Nablus und Akaba

Wann? 26.11.2015 19:30 Uhr

Wo? Cafe Cheese, Alte Bahnhofstraße 180, Langendreer, 44892 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Cafe Cheese | Dr. Anja Liedtke präsentiert
Schabbat bei Birkenbaums, Totes Meer, Nablus und Akaba mit einer eindrucksvollen Fotoshow.


Was wissen wir über Israel? Auf mehreren Reisen hat Dr. Anja Liedtke das Land besucht.
Und auch jetzt kommt sie von einer soeben getätigten Reise aus Israel zurück.

Entstanden sind eindrucksvolle Reiseerzählungen, die uns neuste, persönliche
Informationen über das Land vermitteln. Da die Autorin ihre Beobachtungen mit
viel Hintergrundwissen verbindet, bieten die Texte beste Einblicke.

Es wird das Flüchtlingslager von Nablus besucht, das Tote Meer, aber auch über
die Grenze ein Abstecher nach Jordanien beschrieben.
Darüber hinaus erfahren wir etwas über das Land und die Leute, die
Landschaften des Heiligen Landes, die Wüsten, die Meere und den Wald von
Jerusalem.

Ihr Buch „Blumenwiesen und Minenfelder" erschienen im Bochumer Projekte Verlag, will Staunen erregen über ein Land, das vielleicht doch anders ist, als wir es aus den Medien kennen; das Buch wirft Schlaglichter auf eine vielfältige Gesellschaft. Aber auch neuste, noch nicht veröffentlichte Erzählungen der Autorin werden zu hören sein. Eine Fotopräsentation begleitet die Texte.

Die Bochumer Autorin ist auch für ihre früheren Reiseerzählungen über Amerika und Rußland bereits bekannt.

Donnerstag, den 26.11.2015 19.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Cheese
Café am Stern
Alte Bahnhofstr. 180
44892 Bochum-
Telefon: 0234/917 8643
info@cafe-am-stern.de
www.cafe-am-stern.de

Veranstalter:
F.A.Gimmerthal
Buchhandlung
Alte Bahnhofstr. 39
44892 Bochum-Langendreer
Telefon: 0234/927 0983
info@gimmerthal-online.de
www.gimmerthal-online.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.