EINE FAMILIENGESCHICHTE IM KRIEG - Lesung mit David Jackson, Stefan Berger und Klaus Weiss

Wann? 13.01.2016 18:00 Uhr

Wo? Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstraße 17, 44789 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Haus der Geschichte des Ruhrgebiets | Der britische Germanist David Jackson hat in seinem Familienfundus den Briefwechsel eines einfachen bäuerlichen Soldaten mit seiner Familie gefunden. Das seltene Dokument gibt einen tiefen Einblick in das Alltagsdenken und -fühlen der "kleinen" Leute. Daraus vorgelesen wird nun im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets.

Im Rahmen der "Themenwoche zum Dialog der Generationen" - "Talking 'bout your Generation" findet im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets eine Lesung mit David Jackson, Stefan Berger und Klaus Weiss statt. Unter dem Veranstaltungstitel "Zwischen Kriegern, Küche, Kirche und Kraut; Die Manöver einer südhessischen Mutter im Ersten Weltkrieg" hat der britische Germanist eine Alltags- und Familiengeschichte von einfachen Leuten während des Ersten Weltkriegs rekonstruiert. Die Informationen dazu entnahm er dem Briefwechsels eines bäuerlichen Soldaten mit seinen Eltern.

Gerade die Wahrnehmungen, Gefühle und Gedanken solch nicht-bürgerlicher Schichten wurden bislang nur unzureichend erforscht, auch weil die Quellenlage hierzu sehr schlecht ist. Der Fund dieses über fast die gesamte Kriegszeit andauernden Briefwechsels ist daher von nahezu einmaliger Bedeutung und wirft ein spannendes Licht auf die Alltagswelten der kleinen Leute im Ersten Weltkrieg.

HERZLICHE EINLADUNG! Der Eintritt ist frei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.