Harpen hat's – Ein Abend von Harpenern für Harpener

Wann? 03.09.2016 20:00 Uhr

Wo? Bürgerzentrum Amtshaus Harpen, Harpener Hellweg 77, 44805 Bochum DE
Anzeige
Fred Schüler begeistert ›seit Jahr und Tag‹ mit seinen Interpretationen von Melodien und Texten Reinhard Meys.
 
Geben dem Begriff 'Hausmusik' eine ganz eigene Bedeutung: die Feuersteins
Bochum: Bürgerzentrum Amtshaus Harpen |

Vorhang auf und Bühne frei für Lokalkolorit pur! Am 3. September zeigen Harpener Musiker und Kleinkünstler im Harpener Amthaus, was der Stadtteil so alles zu bieten hat. Und das ist einiges! Fred Schüler, Guntmar und Emily Feuerstein, Christian Hirdes, Sarah Lahn und DocG spielen Ausschnitte aus ihren Programmen – eine bunte Mischung aus Comedy, Kabarett, Folk, Pop, Liedermacherbeiträgen und, und, und.

»Harpen? Mich kriegt hier keiner weg!«

Zum Bochumer Musiker Fred Schüler muss wohl nichts mehr gesagt werden. ›Seit Jahr und Tag‹ begeistert er das Publikum mit seinen Interpretationen von Melodien und Texten Reinhard Meys. Ein Repertoire ›mitten aus dem Leben‹ von besinnlich bis humorvoll, heiter bis wolkig – so auch am 3. September.

»Hey, das ist sehr schön, freu mich, bin dabei!«

Manche werden sich vielleicht an das Finale des Singer-Songwriter-Contest 2015 im Amtshaus erinnern. Sarah Lahn hatte mit ihren selbst komponierten, deutschsprachigen Liedern das Publikum sofort auf ihrer Seite. Ihr Set für ›Harpen hat’s‹? »Ehrliche, alltagsgetreue und aussagekräftige Songs.«

»Harpen? Vinzentiuskirche, Dorffest, Musik, Freunde!«

Fotograf Kai, Student Fabi und Lehramtsreferendarin Julia haben sich vor fünf Jahren durch die evangelische Gemeinde kennengelernt. Seitdem spielen sie als Coverband ›DocG‹ so oft es nur geht: in der Vinzentiuskirche, auf dem Dorffest, auf Hochzeiten, Geburtstagen und jetzt – Premiere! – im Amtshaus. »Was wir spielen werden, wissen wir noch nicht genau, aber es geht meistens in Richtung Pop.«

»Harpen ist inzwischen Heimat!«

Der Musikkabarettist, Liedermacher und komische Poet Christian Hirdes lebt seit rund zehn Jahren im Ort. Ansonsten sieht man den vielfach ausgezeichneten Kleinkünstler in der Oberhausener Kabarettshow ›Nachgwürzt‹, beim Varieté GOP in Essen, in Hannover, in München ... Sein Programm für ›Harpen hat’s‹ hat’s in sich: ein humorvoller Mix aus schrägen Songs und wortwitzigen Texten.

»Harpen, ich komm aus dir!«

So kann es also klingen, wenn eine Familie leidenschaftlich miteinander Musik macht. Wer mit dem Stichwort ›Hausmusik‹ bisher nur Blockflötengewitter verbindet, muss schnell ›Lieblingslieder‹ der Feuersteins hören, um auf ganz andere Gedanken und vor allem Gefühle zu kommen

»Wir freuen uns riesig!«

Alle Akteure waren von Beginn an Feuer und Flamme. »Die Idee, eine Veranstaltung mit Harpener Künstlern zu organisieren, finde ich super, und ich freue mich sehr auf diesen Abend. Es wird für mich als ›Harpener Junge‹ bestimmt ein tolles Erlebnis und natürlich gebe ich mein Bestes«, sagt Fred Schüler. Doch auch der Veranstalter selbst, Bürgerzentrum Amtshaus Harpen e.V., zeigt sich begeistert. »In den letzten anderthalb Jahren hatten wir viele schöne Veranstaltungen: Kabarett und Comedy mit Jochen Malmsheimer, Kai-Magnus Sting und Johannes König oder die Nachtschnittchen-Show mit Helmut Sanftenschneider, die zahlreiche Besucher nach Harpen gezogen haben«, berichtet Vorstandsmitglied Hans-Heinrich Albert. »Aber unser Hauptanliegen ist es natürlich, das Amtshaus für die Harpener selbst noch stärker in den Mittelpunkt zu stellen. Hier lebt Harpen und hier soll es wieder richtig lebendig werden. Da bot sich die Idee ›Ein Abend von Harpenern für Harpener‹ perfekt an.«

Hallo Harpen oder Harpener Harpunen?

Seit Wochen wird also eifrig am Event gebastelt. Wer tritt auf? Wer macht was? Wird es vielleicht sogar eine gemeinsame Nummer aller Künstler geben? Und wie soll die Veranstaltung heißen? »Da schwirrten die verrücktesten Ideen in den Köpfen: Hallo Harpen, Harpen ist bunt, Harpen Flair, selbst Harpener Harpunen waren kurzzeitig auf dem Tapet«, schmunzelt Vorstandsmitglied Guntmar Feuerstein. »Dann aber war es doch schnell klar! Harpen hat's! Besser kann man das Event nicht auf den Punkt bringen.«


Harpen hat's
Samstag, 3. September
Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr
Amtshaus Harpen ° Harpener Hellweg 77
Eintritt 10 Euro
Vorverkauf ab 2. August: TOTAL-Tankstelle, Harpener Hellweg
LOTTO Zenisek-Füßgen, Maischützenstraße
Rosenberg Apotheke, Rosenbergstraße
Weitere Infos unter www.amtshaus-harpen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.