Turbulente Verwechselungskomödie bei der Volksbühne Bochum

Wann? 07.04.2013 18:30 Uhr bis 07.04.2013 22:00 Uhr

Wo? Saalbau Spitz, Kemnader Straße 138, 44797 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Saalbau Spitz | Am 05.04. startet um 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) die Premiere der Frühjahrskomödie „Außer Kontrolle“ von Ray Cooney in der Volksbühne Bochum. Bei diesem Stück geht es darum, was ein Staatsminister der Regierung macht, der sich während einer wichtigen Unterhausdebatte einen Seitensprung "gönnen" möchte. Die Dame seines Herzens ist allerdings ausgerechnet die attraktive Sekretärin der Opposition. Der Sekretär des Ministers muss in der Parlamentsdebatte die Stellung halten, während für das "Schäferstündchen" das luxuriöse Appartement im feinen Hotel gegenüber dem Parlament für die richtige Stimmung sorgen soll. Doch plötzlich gerät die so gut organisierte Affäre zunehmend außer Kontrolle und der Minister unter Druck. Es tauchen unvermittelt der Ehemann der Sekretärin, die Frau des Staatsministers und noch so mancher, mit dem man nicht gerechnet hat, auf. Als wäre das nicht genug, läuft gegenüber im Parlament auch noch die Debatte völlig aus dem Ruder. Es droht der blanke Wahnsinn auszubrechen - und das sollten Sie auf keinen Fall verpassen
Die flotten Sprüche bei diesem Stück sind hierbei das Salz in der Suppe.
Die Regisseurin Elisabeth Spielkorte hat folgende Darsteller für dieses Stück ausgesucht: Rainer Hahne, Ramona Liß, Werner Becking, Karl-Heinz Wenzel, Willi Pape, Ulrike Alefelder, Martin Schmidt, Lena Grun und Nina Klee.
Die Premiere findet im Saalbau Haus Spitz an der Kemnader Str. 138 statt. Das Stück wird an folgenden weiteren Terminen aufgeführt: 06.; 07.; 12.; 13 und 14. April, jeweils um 19:30 Uhr, Einlass ist jeweils 60 Minuten vor Beginn. Der Vorverkauf für die Aufführungen beginnt am 24.02.2013 Februar ab 16:00 Uhr unter
Tel. 0234 / 47 23 87. Wegen der zu erwartenden großen Anfrage am 24.02 ist NUR für diesen Tag zusätzlich folgende Telefonnummer geschaltet: 0234 / 94 42 95 47
Selbstverständlich können Sie auch eventuelle Restkarten an der Abendkasse erhalten, solange der Vorrat reicht. Der Eintrittspreis beträgt 8 bzw. 10 Euro. Für das leibliche Wohl wird in altbewährter Weise gesorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.