hsg beteiligt sich an Vortragsreihe im Blue Square

Wann? 13.04.2016 18:00 Uhr

Wo? Hochschule für Gesundheit, Gesundheitscampus, 44801 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Hochschule für Gesundheit | Am 13. April 2016 (Mittwoch) um 18.00 Uhr wird Prof. Dr. phil. Kerstin Bilda, Leiterin des Studiengangs Logopädie an der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum, im Rahmen der Vortragsreihe „Leben nach der Hirnschädigung“ des Neuropsychologischen Therapie Centrums der Ruhr Universität Bochum (RUB) einen Vortrag zum Thema „Logopädie“ im Blue Square halten.

Eine Hirnschädigung durch einen Schlaganfall oder ein Schädel-Hirn-Trauma führt häufig zu einer radikalen Veränderung des Lebens der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Oft können die Betroffenen ihren Beruf nicht länger ausüben, haben Schwierigkeiten in den Bereichen Gedächtnis, Handlungsplanung und Aufmerksamkeit und weisen zudem häufig Veränderungen der Persönlichkeit und der Emotionalität auf, die das Umfeld des Patienten negativ beeinflussen können. Die Vortragsreihe soll daher eine Plattform zum Austausch zwischen Betroffenen, Angehörigen und Experten bieten.

Prof. Dr. Philipp Eschenbeck, Leiter des Studiengangs Ergotherapie an der hsg, wird am 14. September 2016 um 18.00 Uhr

im Blue Square einen Vortrag zum Thema „Reduziertes Defizitbewusstsein / „reduced Awareness of disability“ – Betätigungsorientierte ergotherapeutische Diagnostik und Therapie“ nach einer Hirnschädigung halten.

Die Vorträge richten sich an Betroffene, Angehörige, Experten und die interessierte Öffentlichkeit. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen über die Veranstaltungsreihe sind hier zu finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.