Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur Pflege von Angehörigen

Wann? 09.03.2017 18:00 Uhr

Wo? Haus der Begegnung, Alsenstraße 19A, 44789 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Haus der Begegnung | Donnerstag, 9. März 2017, 18 Uhr im Haus der Begegnung

In Kooperation mit „wir pflegen – Selbsthilfe und Interessenvertretung pflegender Angehöriger in Nordrhein-Westfalen“

Der Landesverband „wir pflegen NRW“ definiert sich als „Stimme der pflegenden Angehörigen in Nordrhein-Westfalen“.
Wir alle in Nordrhein-Westfalen werden im Laufe unseres Lebens von Pflege betroffen sein. Bereits heute pflegen über 1 Millionen Menschen in NRW - zumeist Frauen - ihre Eltern, Kinder mit Behinderungen, Freunde oder vertraute Personen in ihrer Nachbarschaft. Wir pflegen meist aus Liebe. Doch für viele führt wohlgemeinte Pflege zu großen Belastungen:

Stress und Spannungen in der Familie, soziale Isolation, finanzielle Verarmung und Altersarmut. Tausende versuchen, Beruf und Pflege zu vereinbaren und riskieren durch dauerhafte Mehrfachbelastung selbst krank zu werden. Viele, die notgedrungen ihren Beruf aufgeben müssen oder nicht arbeiten können, enden in Hartz IV.

An dem Abend wird „wir pflegen NRW“ mit Ihnen in Dialog treten, Ihre Fragen beantworten, Ihnen Informationen liefern und Aufklärung leisten. Inwiefern Sie als pflegende Angehörige mitbestimmen können wird beispielsweise Bestandteil der Veranstaltung sein. „wir pflegen NRW“ setzt sich für die Chancengleichheit in allen Lebensbereichen ein. Auskünfte über finanzielle Sicherung und soziale Integration sowie welche Wahlmöglichkeiten Sie als pflegende Angehörige haben wird unter anderem ein Thema sein. „wir pflegen NRW“ hat ein breites Spektrum an Zielen und Aufgaben.

Weitere Infos finden Sie unter:

http://www.wir-pflegen.nrw/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.