2.Gesundheitsmesse: Noch mehr Angebote

Wann? 17.03.2013 10:00 Uhr

Wo? Stadtpark Gastronomie, Klinikstraße, 44791 Bochum DE
Anzeige
  Bochum: Stadtpark Gastronomie | Nach der guten Resonanz auf die 1.Gesundheitsmesse Bochum im vergangenen Jahr wird es am Sonntag, 17.März 2013, eine Neuauflage dieser vielfältigen Informationsveranstaltung rund um das Thema „Gesundheit“ geben. Am Sonntag, 17. März 2013, lädt das ausrichtende Medizinische Qualitätsnetz Bochum von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt zur 2. Gesundheitsmesse Bochum in die Stadtpark Gastronomie ein.

Das Medizinische Qualitätsnetz Bochum will mit zahlreichen Kooperationspartnern über die Gesundheitsmesse die Vielfältigkeit und das Leistungsspektrum des medizinisch-therapeutischen Angebotes des Gesundheitsstandortes Bochum vorstellen. Dabei stehen die Prävention, die Vorbeugung und die Stärkung des Gesundheitsbewusstseins im Vordergrund.

Dazu werden sich über 60 Aussteller aus der Medizin und medizinnahen Gebieten wie z.B. Apotheken, Sanitätshäuser, Reha- und Pflegeeinrichtungen, Hörgeräteakustiker, Augenoptiker, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Krankenfahrdienste, Sportstudios, Telemedizin, Krankenkassen, Krankenhäuser und Pharmafirmen auf beiden Ebenen der Stadtpark-Gastronomie präsentieren.
Auch Bochumer Selbsthilfegruppen sind wieder dabei. Ein begehbares Herz-Modell bietet nicht-alltägliche Einblicke ins Herzensinnere.

Vorbeugung und Stärkung des Gesundheitsbewusstseins sind die Hauptthemen der Messe. In diesem Jahr wird zudem der Kindergesundheit ein breiterer Raum
eingeräumt. Deutlich ausgeweitet wurde das Vortragsangebot mit 27 Informationsveranstaltungen in vier Räumen im Stundentakt zu den unterschiedlichsten Gesundheitsthemen. Vortragende sind wiederum Mediziner und Therapeuten aus Bochum und dem näheren Umfeld.

Mehr Experten informieren

Die Zahl der Informationsveranstaltungen auf der 2. Gesundheitsmesse Bochum am Sonntag, 17. März, ist erheblich vergrößert worden. Insgesamt stehen ab 10 Uhr in der Stadtpark-Gastronomie 27 Vorträge namhafter Experten zu unterschiedlichsten Gesundheitsthemen auf dem Programm – von Asthma bronchiale bis Zahnersatz.
In vier Vortragsräumen in der oberen Etage der Stadtpark-Gastronomie werden im Stundentakt die medizinischen Informationen vermittelt – mit Gelegenheit zu Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer. Weil die Zeit wegen der folgenden Vorträge begrenzt ist, stehen bei der 2.Gesundheitsmesse Bochum die jeweiligen Referentinnen und Referenten nach ihren Vorträgen für weitere Rückfragen noch am Stand des Medizinischen Qualitätsnetzes Bochum e.V. im Foyer zur Verfügung.
Das Themenspektrum ist weit gefächert. So wird beispielsweise Professor Dr. Burkhard Herrmann über Schilddrüsenerkrankungen informieren, „Herzalarm“ das Thema von Chefarzt Professor Dr. Andreas Mügge (St.Josef-Hospital/Bergmannsheil) sein. „Wenn der Schlaganfall droht – Operative Behandlung der Halsschlagader“ heißt das Thema für Chefarzt Dr. Martin Lainka (Martin-Luther-Krankenhaus BO-Wattenscheid). Der Ärztliche Direktor des LWL-Universitätsklinikums Bochum, Professor Dr. Georg Juckel, spricht über „Burnout, Mobbing und andere psychische Arbeitsfolgen“. Neu im Angebot auf der Messe und in der Vortragsreihe ist die Naturheilkunde – hier informiert Magdalene Korthaus (Ärztin in der Klinik Blankenstein des Katholischen Klinikums Bochum) über Beiträge der Naturheilkunde zur Gesundheit im Arbeitsalltag. Auch die Kindergesundheit wird stärker in den Fokus gerückt – etwa durch Vorträge zu den Themen „Allergologie und Asthma: Volkskrankheiten bei Kindern und Jugendlichen“ (Dr. Cordula Körner-Rettberg, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Bochum) und „Wie Körper und Seele zusammenwirken Psychosomatische Störungen bei Kindern und Jugendlichen“ (Prof. Dr. med. Thomas Lücke, PD Dr. med. Dipl.-Psych. Rainer Siefen und Dipl.-Psychologe Helmut Neumann, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Bochum). Aber auch Themen wie „Menschenwürdig sterben“ (Dr. Birgitta Behringer) und „Chronische Schmerztheraphie nach dem bio-psycho-sozialen Modell“ (Dr. Bettina Claßen) werden behandelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.