Depressionen im Alter - Eine Veranstaltung mit dem Bochumer Bündnis gegen Depression

Wann? 22.10.2014 17:00 Uhr

Wo? Kunstmuseum, Kortumstraße 147, 44787 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Kunstmuseum |

Bei Depressionen, die erst im höheren Lebensalter auftreten, stellen sich ganz besondere Fragen der Diagnostik und Therapie. In der nächsten öffentlichen Informationsveranstaltung des Medizinischen Qualitätsnetzes Bochum (MedQN) am Mittwoch, 22. Oktober, 17 bis 19 Uhr, im Veranstaltungsraum des Kunstmuseums Bochum, Kortumstraße 147, wird in Zusammenarbeit mit dem Bochumer Bündnis gegen Depression das Thema „Depressionen im Alter“ behandelt.

Manchmal stellt sich die Symptomatik bei Depressionen im Alter anders dar als im jüngeren Lebensalter. Auch können verschiedene körperliche Erkrankungen einen Einfluss auf die Stimmung haben oder notwendige Medikamente Einfluss nehmen. Im Alter bedeutendere Lebensereignisse wie Abschiede, Einsamkeit oder auch Lebensrückblicke können ebenfalls Auslöser für Depressionen sein. Ausgewiesene Experten von Profi- und Betroffenenseite werden am 22. Oktober informieren, viele praktische Tipps geben und Informationen darüber zur Verfügung stellen, wo und wie man sich in Bochum entsprechende Hilfe und Unterstützung holen kann. Die Referenten sind PD Dr. Reiner Wolf, Oberarzt am LWL-Universitätsklinikum Bochum, Dr. Volker Kuhls, niedergelassener Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie aus Bochum, und Sabine Schemmann, 1. Vorsitzende des Bochumer Bündnisses gegen Depression. Eine kurze Einführung wird Dr. Knut Hoffmann geben, Stellvertretender Ärztlicher Direktor des LWL-Universitätsklinikums Bochum.
Moderiert wird diese kostenlose Informationsveranstaltung von Werner Conrad, Journalist und Pressereferent des MedQN in Bochum.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.959
Sabine Schemmann aus Bochum | 19.10.2014 | 22:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.