90 Jahre Eingemeindung Weitmar

Wann? 30.04.2016

Wo? Bezirksverwaltungsstelle Südwest, Hattinger Str. 389, 44795 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Bezirksverwaltungsstelle Südwest |

Einladung zur Ausstellung

Die selbständige Gemeinde Weitmar wurde im Jahr 1926 nach Bochum eingemeindet.
Aus Anlaß des 90. Jahrestages hat der Geschichtskreis im "Bürgerverein Weitmar-Mitte e.V." eine Ausstellung geplant und vorbereitet.
Die Ausstellung befasst sich mit dem Wandel der Gemeinde Weitmar anhand von Bildern, historischen Aufnahmen, alten Inseraten und Briefköpfen.
Es wird die Entwicklung ausgesuchter Gebäude, der Bewohner und der ansässigen Geschäfte dargestellt.
Die Ausstellung wird in der Zeit vom 1. April 2016 bis zum 30. April 2016 täglich in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Bezirksverwaltungsstelle Bochum-Südwest, Hattinger Str. 389 sowie in den Geschäftsstellen Weitmar-Mitte und Weitmar-Bärendorf der Sparkasse Bochum gezeigt.
Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.
Die Ausstellung wird begleitet von einem Rahmenprogramm, das im Amtshaus Weitmar, Hattinger Str. 389 und im Matthäus-Haus, Matthäusstr. 5 stattfindet.
Informationsbroschüren sind in verschiedenen Geschäftslokalen in Weitmar-Mitte und Weitmar-Bärendorf erhältlich.

Das Rahmenprogramm
6. April 2016
Amtshaus Weitmar-Mitte, 18:00 Uhr
Andreas Halwer: Entwicklung der Straßenbahn in Bochum-Südwest

13. April 2016
Amtshaus Weitmar-Mitte, 18:00 Uhr
Klaus Schühly: Lesung aus seinem Buch "An meinem Missisippi", eine Kindheit an der Wasserstr.

20. April 2016
Amtshaus Weitmar-Mitte, 18:00 Uhr
Johannes Habich: Wie die Westtangente nach Weitmar kam

27. April 2016
Matthäus-Haus (barrierefrei), 18:00Uhr
Klaus Tischmann: Der Bergbau in Weitmar
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.