NUTZEN statt BESITZEN – Vortrag von Najine Ameli im Seniorenbüro-Nord

Wann? 28.04.2015 18:00 Uhr

Wo? Seniorenbüro-BO-Nord, Gerther Str. 20, 44805 Bochum DE
Anzeige
Najine Ameli - 'Gemeinsames Nutzen in Bochum' (Foto: Najine Ameli)
Bochum: Seniorenbüro-BO-Nord | Die Projektgruppe „Schöner leben und wohlfühlen im Stadtteil“ des Initiativkreis Gerthe (InGe) lädt zum gemeinsamen Treff im Seniorenbüro Nord ein.

Dienstag, 28. April 2015, ab 18:00

im Seniorenbüro Nord / Quartierstreff 55+ in Gerthe

Gerther Str. 20


Unter dem Motto „Schöner leben und wohlfühlen im Stadtteil“ werden diverse Projekte und Ideen vorgestellt und neue gesucht. Alle Bürger und Bürgerinnen, die sich mit ihrem Stadtteil verbunden fühlen, haben hier die Gelegenheit sich einzubringen.

Diesmal wird Najine Ameli dazu einen Vortrag zum Thema „Nutzen statt Besitzen“ halten.

Schon immer nutzen Menschen Dinge gemeinsam, ohne sie zu besitzen – in der neueren Zeit z.B. durch städtische Bäder, öffentliche Verkehrsmittel und Straßen oder Bibliotheken. Vor dem Hintergrund der wachsenden Ressourcenknappheit, des expandierenden Niedriglohnsektors und der grassierenden Altersarmut stellt sich die Frage, wie man weitere (z.B. selten gebrauchte oder teure) Dinge gemeinsam nutzen kann.

Und wie könnte dieses Prinzip in meinem Quartier in Bochum umgesetzt werden? Zur Diskussion, steht eine „Bibliothek der Dinge“, in der man sich keine Bücher, sondern Beamer, Campingausrüstungen, Werkzeuge oder andere Dinge ausleihen kann. Auch gehen wir der Frage nach: Welche Dinge könnte man auf welche Weise im Stadtteil Bochum-Gerthe gemeinsam nutzen? Ziel wird es sein, eine gemeinsame Vorstellung von dem zu entwickeln, was möglich ist sowie ersten Schritte zur Erprobung eines solchen Konzeptes anzustoßen.

Im Rahmen ihrer Dissertation (Nachhaltigkeitswissenschaft) an der Hochschule Bochum im Lehr- und Forschungslabor Nachhaltige Entwicklung (LaNE) am Integrativen Institut Nachhaltige Entwicklung (IINE) untersucht Najine Ameli die Zusammenhänge zwischen Nutzen-statt-Besitzen-Konzepten im Quartier und deren mögliche Auswirkungen auf die Energieeffizienz. Hierzu setzt sie sich nicht nur mit den theoretischen Hintergründen auseinander, sie möchte auch praktisch werden und zur nachhaltigen Quartiersentwicklung beitragen.

Weitere Infos bei :
Martina Houben
Seniorenbüro Nord
Quartierstreff 55+
Gerther Str. 20
44805 Bochum
0234 - 912 888 42
senioren@psh-bochum.de

Verein “ Psychosoziale Hilfen Bochum e.V.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.