Bigpoint verpasst!

Anzeige

Die Unterwasserrugby-Spielgemeinschaft DUC Bottrop e.V. – TSG Kirchhellen e.V. hat erneut einen Bigpoint auf dem Weg zur erneuten Qualifikation für die DM-Endrunde verpasst.

Unentschieden beim Rekordmeister

Im Auswärtsspiel beim Rekordmeister FS Duisburg reichte es trotz zweimaliger Führung nur zu einem 2 – 2 Unentschieden. Damit ließ die Spielgemeinschaft – wie beim 3 – 3 in Rheine – erneut die Chance verstreichen, sich erstmal von einem Konkurrenten um die Qualifikationsplätze (Die ersten drei der 1. Bundesliga qualifizieren sich für das Endturnier) abzusetzen.
Bottrop präsentierte sich etwas besser als die Gastgeber und ging verdient zur Pause durch Noureddin Salili mit 1 – 0 in Führung. Nach dem Kapitän Rainer Morawitz in der Pause verletzt raus musste, wurden im 2. Spielabschnitt einige Umstellungen erforderlich, die den Bottroper Spielfluss beeinträchtigten. Zunächst nutzte Duisburg eine Überzahlsituation - wg. einer Strafzeit für Andreas Mendrina - zum Ausgleich. Sven Terlinden brachte die Spielge-meinschaft zwar wieder in Front, aber wiederum gelang es nicht die Führung ins Ziel zu bringen. Ein Fehler in der Defensive sorgte für den 2 – 2 Ausgleich, an dem sich bis zum Abpfiff nichts mehr änderte.

Kantersieg gegen Derne

Im nächsten Spiel empfing die Spielgemeinschaft mit dem SV Derne I einen weiteren aktuellen Aufsteiger im heimischen Hallenbad an der Parkstraße. Die Dortmunder reisten stark ersatzgeschwächt an und gerieten gegen die Gastgeber schnell ins Hintertreffen.
Lisa Morawietz eröffnete mit ihrem Treffer eine ganz starke Bottroper Phase. Sven Terlinden, Georg Breitenbruch, Timm Schwarz und Noureddin Salili erhöhten bis zur Halbzeit auf 5 – 0.
In der 2. Hälfte verflachte das Spiel ein wenig. Bottrop versuchte zu viel mit der Brechstange und verlor den spielerischen Faden ein wenig. Dann war erneut Sven Terlinden per Strafwurf erfolgreich. Kevin Haberstroh und Martin Kobler machten die 8 – 0 Klatsche für den Aufsteiger dann perfekt.

Die Spielgemeinschaft steht aktuell zwar wieder an der Spitze der 1. Bundesliga-West, hat aber auch bereits einige Spiele mehr absolviert, als die direkten Konkurrenten. Im letzten Spiel kommt des Jahres kommt am 15.12. Lokalrivale TSC Mülheim I nach Bottrop.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.