Naturbad Olfen: Meldungen über Magen-Darm-Erkrankungen - Stadt Olfen betreibt Ursachenforschung

Anzeige
Besuchermagnet Naturbad Olfen
Die Stadt Olfen hat Meldungen über Magen-Darm-Erkrankungen erhalten, die in Bezug zum Naturbad Olfen stehen könnten. Mehrere Kinder, die in den letzten Tagen das Naturbad Olfen besucht haben, weisen Symptome einer Magen-Darm-Erkrankung auf.
"Wir hoffen, dass die Kinder schnell wieder gesund werden, das ist erst einmal das Wichtigste. Die Sorgen der Eltern teilen wir und sind froh, dass sie uns benachrichtigt haben. Wir haben sofort das Gesundheitsamt eingeschaltet." so Daniela Damm, kaufmännische Betriebsleitern des Naturbades.

Was die möglichen Ursachen angeht, kann im Moment nur spekuliert werden, so Damm weiter. "Es sind mehrere Ursachen möglich. Wir wollen der Sache auf den Grund gehen und bitten alle betroffenen Eltern, die einen Bezug zum Naturbad vermuten, uns zu informieren."

Unabhängig von der Erforschung der Ursache weist die Stadt darauf hin, dass das Wasser im Naturbad biologisch aufbereitet wird und gegenüber einem mit Chlor desinfizierten Wasser in einem normalen Freibad oder Hallenbad ein höheres Infektionsrisiko bestehen kann. Badegäste mit Erkältungen, Durchfall und anderen ansteckenden Krankheiten sollen daher das Baden unterlassen. Entsprechende Hinweisschilder im Naturbad weisen auf das erhöhte Risiko hin.

Naturbad vorübergehend geschlossen


Das Frühschwimmen wurde für heute vorsorglich abgesagt. Wann das Bad wieder öffnet, wird gemeinsam mit dem Gesundheitsamt des Kreises Coesfeld entschieden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.