Bürgermeister vor Ort - Sondertermin

Wann? 06.04.2016 18:00 Uhr

Wo? Wohnstätte "Haus der Lebenshilfe", Schulstraße 25, 46286 Dorsten DE
Anzeige
Dorsten: Wohnstätte "Haus der Lebenshilfe" |

Dorsten. Stadtspitze möchte mit Menschen mit Behinderung ins Gespräch kommen.

Zu einem besonderen Termin der Reihe "Bürgermeister vor Ort“ lädt Tobias Stockhoff am Mittwoch, 6. April, ab 18 Uhr in Lembeck ein, in die Wohnstätte „Haus der Lebenshilfe“ (Schulstraße 25).
Gemeinsam mit dem Ersten Beigeordneten Lars Ehm und dem Technischen Dezernenten Holger Lohse stellt er sich dabei den Fragen und bittet um Anregungen von Menschen mit Behinderungen. Selbstverständlich sind aber alle Bürger, sowie auch andere Themen, bei diesem Termin willkommen.

Wer sein Leben mit Behinderungen meistern muss, sieht die Welt aus einem besonderen Blickwinkel. Das erfährt Bürgermeister Stockhoff in seinen Vor-Ort-Gesprächen mit Bürgern immer wieder: Ein fast unmerkliches Gefälle an einem Straßenübergang ist für Rollstuhlfahrer gefährlich, kleinste Kanten sind für Rollatoren unüberwindliche Hindernisse.

Ganz bewusst möchte der Bürgermeister darum fortan regelmäßig Menschen mit Behinderungen einladen
, in der Gruppe über diese besonderen Themen ins Gespräch zu kommen, auf Wunsch auch im Einzelgespräch. Und ganz bewusst wird er bei diesem Termin begleitet von den Dezernenten Lars Ehm (Soziales) und Holger Lohse (Bau und Technik).

"Angesichts der Größe unseres Stadtgebiets und der Finanzlage werden wir natürlich keine rundum behindertengerecht ausgebaute Stadt schaffen können. Aber wenn uns die Betroffenen – also die wahren Experten – auf besondere Situationen hinweisen, dann werden wir an vielen Stellen auch kreative und einfache Lösungen finden“, hofft der Bürgermeister auf rege Beteiligung und anregende Diskussionen an diesem Abend.

Diese besonderen „Bürgermeister vor Ort“-Termine sollen künftig zwei- bis dreimal im Jahr in wechselnden Stadtteilen stattfinden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.