Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Wann? 21.03.2018 15:30 Uhr bis 21.03.2018 19:30 Uhr

Wo? Gemeinschaftshaus Wulfen, Wulfener Markt, 46286 Dorsten DE
Anzeige
Argumentationstraining (Foto: Pixabay)
Dorsten: Gemeinschaftshaus Wulfen | Nie mehr sprachlos!  In unserem Alltag gibt es Situationen, in denen wir mit Diskriminierungen, Ausgrenzungen und Rassismus konfrontiert werden. Oft verschlägt es uns dann buchstäblich die Sprache.

In diesem Workshop werden einen Einblicke gegeben, wie man in einer solchen Situation schlagfertig, mutig und argumentationsstark reagieren kann. Wirkungsvolle Antworten und kreative Gegenstrategien, um verbalen Angriffen wirkungsvoll zu begegnen, werden gemeinsam entwickelt und Argumentationstechniken erarbeitet.

Die Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster gegen Rechtsextremismus, für Demokratie (mobim) führt das Training am 21. März, von 15.30 – 19.30 Uhr im Gemeinschaftshaus Wulfen, Wulfener Markt 5, 46286 Dorsten durch.

Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, wird um vorherige Anmeldung bis zum 19. März per Mail an: s.schubert@awo-msl-re.de gebeten.
Für Fragen und weitere Informationen zur Veranstaltung steht den Interessierten  Frau Sandra Schubert, AWO Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen, unter der Rufnummer 02366/109185 zur Verfügung.

Die Veranstaltung des AWO Stadtverbandes Dorsten und des Unterbezirks Münsterland-Recklinghausen ist eingebettet in die bundesweite Kampagne „AWO gegen Rassismus“ zum internationalen Gedenktag gegen Rassismus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.