Waden, Wurst und Weltmeister: 8. Nacht der Revanche in Lembeck

Wann? 20.06.2015 18:30 Uhr

Wo? Start/Ziel, Wulfener Str., 46286 Dorsten DE
Anzeige
Die Sponsoren machen die Nacht der Revanche erst möglich. Von Anfang an feiern die Lembecker die hochkarätige Sportveranstaltung wie ein Volksfest.
 
Erstmals startet mit Lucas „Lulu“ Liß ein Weltmeister in Lembeck. (Foto: Veranstalter)
Dorsten: Start/Ziel |

Knapp ein Jahr mussten die Radsportfans in und um Lembeck warten. Aber am Samstag ist es wieder soweit, dann trifft sich die Weltelite des Radsports in der Herrlichkeit.

Ab 18:30 Uhr drehen sich die Räder auf dem superschnellen Rundkurs mit Start und Ziel auf der Wulfener Straße in Höhe der Trattoria Sardegna von Bruno Bruno Scroccu.

In diesem Jahr gibt es wieder eine kleine Sensation: Zum ersten Mal startet in Lembeck ein amtierender Weltmeister. Lucas „Lulu“ Liß, im Februar in Paris als jüngster deutscher Radweltmeister geehrt, kommt im WM Trikot nach Lembeck.
Dazu starten auch der Deutsche Meister im Zeitfahren Nils Politt und der Europameister und Weltcup Sieger Erik Mohs.

Seit drei Jahren wird die Nacht der Revanche als Mannschafts Mehrkampf ausgefahren. Für die Top-Mannschaft, Weltmeister Lucas Liss zusammen mit dem Sieger der Sixdays U 23 von Grenoble, Hans Pirius, hat die Volksbank Lembeck-Rhade das Patronat übernommen. Größte Gegner sind das Team von REWE Cosanne mit dem Deutschen Meister Nils Politt und Thomas Koep. Koep wurde vor knapp einer Woche bei der City Nacht von Gelsenkirchen knapp geschlagen Dritter.
Enorm stark auch das Team von Dachdeckermeister Franz Droste. Hier startet der Europameister Erik Mohs zusammen mit dem Bahnnationalfahrer Arne Kenzler.
Als Geheimfavoriten starten für das Autohaus Lehmbrock Christoph Kronenberg, er gewann vor zwei Jahren das Zeitfahren in Lembeck, zusammen mit dem spanischen Meister Raoul Fernandez. Die Familie Sprenger, sponsert die beiden Holländer Thijs Poestra und Rik Brouwer, die im vergangenen Jahr das Ausscheidungsfahren gewinnen konnten.

Chef Bruno aus Lembeck hat wie immer ein Herz für den Nachwuchs. Fabian Kruschewski und Lorenz Fiege starten für die traditionelle Pizza in Lembeck. Sonderpreis von Bruno Scroccu: Sollten die beiden Samstag gewinnen, gibt es Pizza ein Leben lang kostenlos in Lembeck.

Über dies alles lacht Wirt Dirk „Otto“ Homfeldt von Kösters Bierstuben. Er stellt mit Daniel Westmattelmann und Alexander Nordhof die Vorjahrssieger und ist überzeugt vom Sieg der beiden starken Rennfahrer.

Neben den Radprofis starten natürlich auch die Lembecker Hobbyfahrer zu einem Rennen über 20 Runden. Nicht fehlen darf natürlich auch das Gästefahren mit dem neunen Lembecker Schützenkönig Olli Wessels um den Preis der Volksbank Lembeck-Rhade. Abgerundet wird der Renntag mit einem Mannschaftszeitfahren um den Preis des Autohauses Lehmbrock und dem Junior Cup Rennen für Kinder von 3 bis 5 Jahren.Aber nicht nur Radsport steht am Samstag auf dem Programm. Die Lembecker Wirte sorgen wie jedes Jahr für das leibliche Wohl. Die Jugendabteilung des SV Lembeck verkauft Brezel und sammelt für den neuen Kunstrasenplatz. Die freiwillige Feuerwehr Lembeck organisiert wie jedes Jahr die komplette Absperrung der Strecke.

Los geht es am Samstag um 18.30 Uhr, die Siegerehrung wird gegen 22 Uhr von Jörg Erbguth, Vorsitzender der LIG, vorgenommen.

Jüngster Weltmeister fährt Samstag in Lembeck

Lucas „Lulu“ Liß wurde 1992 in Unna geboren. Der Radrennfahrer ist auf der Straße und auf der Bahn aktiv. Als Schüler wurde Liß bereits 2006 deutscher Vize-Meister im Straßenrennen und im Mannschaftszeitfahren. Bis heute gewann er mehr als 130 Rundstrecken-, Straßen- und Bahnrennen und gehört somit schon jetzt zu den erfolgreichsten Radsportlern in Deutschland. Im Februar diesen Jahres siegte der sympathische Sportler bei den 105. UCI-Bahn-Weltmeisterschaften (Scratch) in Saint-Quentin-en-Yvelines, einem Vorort von Paris. Lucas Liß ist der Sohn des im Januar verstorbenen polnischen Olympiamedaillengewinners von 1972, Lucjan Lis, der ihn auch trainierte und managte.

Linie 209 wird umgeleitet

Wegen des Radrennens in Lembeck wird die Wulfener Straße zwischen der Straße „Am Hagen“ und der Lippramsdorfer Straße am Samstag, 20. Juni, in der Zeit von 15 Uhr bis 24 Uhr gesperrt. Hiervon betroffen ist auch der Linienverkehr der Vestischen. Die Busse der Linie 205 und 209 müssen daher umgeleitet werden und können die Haltestellen „Lembeck Siedlung“ und „Lembeck Dorf“ nicht anfahren. Die Vestische bittet ihre Fahrgäste, auf die Haltestelle „Lembeck Bus Bf“ oder auf die in der Straße „Am Hagen“ eingerichtete Ersatzhaltestelle auszuweichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.