Es liegt die Stadt so wüst: Worte und Musik zum 70. Jahrestag des Kriegsendes

Wann? 09.05.2015 16:00 Uhr

Wo? Marktkirche, Markt, 45127 Essen DE
Anzeige
Die Marktkirche wurde durch zwei alliierte Bombenangriffe völlig zerstört.
Essen: Marktkirche |

„Es liegt die Stadt so wüst“ ist die Vesper um Vier überschrieben, die die Evangelische Kirche in Essen am Samstag, 9. Mai, um 16 Uhr in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, feiert. Auf dem Programm stehen Worte und Musik zum 70. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai 1945.

Kammerchor der Auferstehungskirche

Der Kammerchor der Auferstehungskirche singt Rudolf Mauersbergers Motette „Wie liegt die Stadt so wüst“ und zwei Responsorien von Carlo Gesualdo. Die musikalische Leitung hat Stefanie Westerteicher; Pfarrerin Erika Meier, Assessorin des Kirchenkreises Essen, übernimmt den liturgischen Teil. Die Vesper ist Teil der Veranstaltungsreihe „Frieden zählt!“, mit der der Kirchenkreis Essen und mehrere Kooperationspartner an das Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai 1945 erinnern und nach der Bedeutung dieses Tages für unsere heutige Zeit fragen. Der Eintritt ist frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.