Vortrag. Geliebt! Bedingungslos! am 10.05.2015

Wann? 10.05.2015 16:00 Uhr

Wo? Kirchenraum Erste Kirche Christi, Wissenschafter, Burgfeldstraße 11, 45127 Essen DE
Anzeige
Essen: Kirchenraum Erste Kirche Christi, Wissenschafter | Sie werden geliebt!
Entdecken Sie eine geistige Basis für Liebe


Weltweit sehnen sich die Menschen nach Liebe in ihrem Leben. Eine bedingungslose Liebe, die auf Gebet basiert, kann uns helfen, Harmonie und Frieden in unser Leben zu bringen und zu erhalten. Vortragender Klaus-Hendrik Herr sagt: "Jeder ist liebenswert! Und sich geliebt fühlen ist ein Grundbedürfnis und ein Grundrecht. Jeder einzelne kann dieses Grundrecht auch für sich in Anspruch nehmen."

"Der Vortrag zeigt, dass das Geliebtwerden auf eine geistige Basis gestellt werden, dass ein Perspektivwechsel stattfinden muss – weg vom persönlichen "Ich" zu einem Gott, der Liebe ist" sagt Herr. "Gott als Liebe kennen zulernen, eröffnet Wege, auf denen wir lieben lernen und uns geliebt fühlen. Auch Sie können dies in Ihrem Leben erfahren."

Schon früh erlebte Klaus-Hendrik Herr in der Familie und darüber hinaus, wie geistige Zuwendung und Gebet Heilung brachte. Durch eine beeindruckende Heilung, die er erlebte, entfaltete sich der tiefe Wunsch auch anderen Menschen durch Gebet zu helfen. Dieser Wunsch führte ihn in 2006 in die Christian Science Praxis. Seit 2012 ist er auch Lehrer des christlich-wissenschaftlichen Heilens. Klaus-Hendrik Herr war Ansprechpartner der Christlichen Wissenschaft für die Öffentlichkeit in Deutschland und diese Aufgabe bot vielfältige Möglichkeiten weltweit über die heilenden Ideen zu sprechen. Er lebt mit seiner Familie in Berlin. Als Mitglied des Vortragsrats der Christlichen Wissenschaft spricht Herr weltweit über Heilen durch Gebet.

Christliche Wissenschaft
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.