SYRIZA – Eine linke Hoffnung für Europa?

Wann? 25.02.2015 19:00 Uhr

Wo? Heinz Renner Haus, Severinstraße 1, 45127 Essen DE
Anzeige
Essen: Heinz Renner Haus |

Am 25. Januar 2015 wählten Griechinnen und Griechen ein neues Parlament. Alexis Tsipras stellt mit SYRIZA eine neue Regierung und hat bereits angekündigt, die Kürzungsauflagen der EU nicht einzuhalten und stattdessen einen radikalen Schuldenschnitt zu vollziehen. Im linken Spektrum nährt der Wahlsieg SYRIZAs daher die Hoffnung auf eine langfristige soziale und ökonomische Wende in der Europapolitik. Doch die Koalition mit der neokonservativen ANEL wirft viele Fragen auf, die aus der Ferne nur schwer zu beantworten sind.

Schon wird der Blick auf ein weiteres Land in der EU geworfen, das ebenfalls enorm unter der kapitalistischen Ausrichtung der EU leidet: In Spanien könnte PODEMOS durch die neue linke Regierung in Griechenland Auftrieb bekommen und möglicher Weise ebenfalls durch Neuwahlen eine politische Verschiebung nach links erreichen. Als LINKE unterstützen wir diese Entwicklungen selbstverständlich und sind solidarisch mit den genannten Parteien, die tatsächlich die neoliberale Ordnung der EU herausfordern. Durch die Parole „We start from Greece – We change Europe“ wird deutlich wie viel Hoffnung wir als LINKE in den Aufschwung linker parlamentarischer Kräfte setzen. In unserer Veranstaltung diskutieren wir mit Leandros Fischer (Mitglied der LINKEN und Aktivist bei dielinke.SDS), ob SYRIZA unsere Erwartungen und Hoffnungen erfüllen kann, welche ersten Schritte zu erwarten sind, unter welchen Bedingungen die neue Regierung in Griechenland ihre Arbeit aufnehmen wird und wie wir als LINKE in Deutschland SYRIZA unterstützen können.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 14.02.2015 | 09:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.